neueste Beiträge

  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

Die Airport Days Hamburg 2007 haben ein neues Highlight: Am 15. und 16. September begrüßt Hamburg auf dem Gelände von Hamburg Airport und Lufthansa Technik den Airbus A380. An beiden Tagen wird sich das modernste Verkehrsflugzeug der Welt dem Publikum im Ausstellungsbereich präsentieren.

Der Airbus A380 wird am Sonnabend, 15. September, vormittags am Hamburg Airport erwartet. Am Sonntag, 16. September, nachmittags verabschiedet sich die A380 wieder in Richtung Toulouse. Während des Wochenendes der Airport Days Hamburg wird das Flugzeug über hunderttausend Besucher begeistern. Am Sonnabend ab 18.00 Uhr ist die A380 und viele andere moderne und historische Flugzeuge die atemberaubende Hintergrundkulisse für das NDR  Open-Air-Konzert von Roger Cicero und Bigband.

„Die Teilnahme der A380 an den Airport Days Hamburg ist eine Sensation“, sagt Michael Eggenschwiler, Sprecher der Geschäftsführung am Hamburg Airport. „Als größte Attraktion der Flugzeugausstellung bereichert das Flagschiff des Flugzeugherstellers Airbus die Airport Days Hamburg auf ganz besondere Weise“, sagt August Wilhelm Henningsen, Vorstandvorsitzender der Lufthansa Technik AG.

Airbus freue sich, mit dem Besuch der A380 zum Gelingen der Airport Days Hamburg beitragen zu können, betonte Mario Heinen, A380-Programmchef bei Airbus: „Dieses Flugzeug symbolisiert wie kein anderes das gewaltige, wirtschaftliche Potenzial der Luftfahrtindustrie für Hamburg und für die Region.“ 

Für die Airport Days öffnen sich am 15. und 16. September 2007 die Vorfelder von Hamburg Airport und der Lufthansa Technik (LHT) sowie die Hallen der LHT für die Besucherinnen und Besucher. Während der Flugverkehr am Hamburg Airport weiterläuft, bilden diese für die Öffentlichkeit normalerweise unzugänglichen Orte die perfekte Kulisse für die Stars der Lüfte aus aller Welt.

So stehen polierte Rümpfe aus Metall und hölzerne, mit Stoff bespannte Tragflächen fliegender Oldtimer Seite an Seite mit den Flugzeugen von heute, denn auch ein Airbus A380-800, ein Airbus A310-300, eine Boeing 747-400 und 737-500 sind mit dabei. Mit vielen der Flugzeuge, wie zum Beispiel der Lisunov Li-2 und der Antonov An-2, sowie mehreren Hubschraubern werden Rundflüge angeboten.

Veranstalter der Airport Days sind Hamburg Airport, Lufthansa Technik und der Norddeutsche Rundfunk (NDR), der auf seinen Bühnen den Event mit Diskussionsrunden, Interviews und Lesungen rund um das Thema Luftfahrt begleitet. Das Tagesprogramm der Airport Days Hamburg findet am 15. und 16. September von 10 bis 18 Uhr statt. Am Sonnabend startet das Open-Air-Konzert um 18 Uhr.

Informationen zu Tickets und Anfahrt, Bilder und Beschreibungen der angemeldeten Flugzeuge und Künstler sowie abdruckfreie Fotos zum Download finden Sie unter
www.airport-days.de

Quelle: airport.de 

Yesterday News

Heute vor 12 Jahren

Galerie

20171218180406 Cfcb21bd 2s
226
07.10.17
20171230185504 5562a1ab 2s
100
27.08.17
20180530203134 92c9f1b7 2s
129
28.04.18