neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Mit einer beeindruckenden Flugschau wird die Bundeswehr auf der ILA 2010 erstmals ihre fliegenden Waffensysteme in einem gemeinsamen, realitätsnahen Szenario präsentieren. „Joint Relief“ ist der Name der Übung, bei der die deutschen Streitkräfte mit 40 Luftfahrzeugen die unterschiedlichen Fähigkeiten einer modernen Armee im Einsatz demonstrieren: Luftnahunterstützung durch Kampfflugzeuge, Anlandung von eigenen Streitkräften mit dem Hubschrauber sowie Evakuierung von Geiseln gehören dabei ebenso dazu wie die permanente Absicherung des Luftraumes durch Kampfhubschrauber und -flugzeuge.

Bei ihrem eindrucksvollen Auftritt auf dem Freigelände ist die Truppe mit rund 70 Flugzeugen, Hubschraubern und UAV vertreten, vom Eurofighter über den Kampfhubschrauber Tiger bis zum Med-Evac Airbus A310 für medizinische Notfallmissionen. Gezeigt wird auch das unbemannte Fluggerät Heron, das die Bundeswehr seit März 2010 zur Lageaufklärung in Afghanistan einsetzt. 

Quelle: ila-berlin.de

Galerie

20200502183620 04e1c78d 2s
346
29.08.19
20191020202810 9b3ff359 2s
531
30.08.19
20190414164236 4e44349f 2s
703
19.05.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.