neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1

 

mig1.jpg

 mig2.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das was wir hier sehen ist die logische Weiterentwicklung einer MiG-Serie, über MiG-29, MiG-29UB und MiG-29SMT.
Die Modelle stammen von Condor (Ukraine), denn wie wir wissen ist Eastern Express eine Vertriebsfirma, die aber sehr gute Fahrzeuge / Panzer in 1/35 entwickelt hat.

So waren die bisherigen MiG´s noch positiv graviert wurde hier eine Teilüberarbeitung vorgenommen.
Die neue Rumpfoberhälfte und die Flächen sind fein negativ graviert, die Rumpfunterhälfte leider noch nicht,
Eigenarbeit angesagt.
Der Bausatz ist ansonsten nicht besonders detailliert so kann man Cockpit incl. Schleudersitz getrost vergessen,
die Raketen R-60, R-73 und R-27R sollten neue Steuerflächen erhalten.       
Die Auslässe der Schubdüsen sind leider auch falsch dargestellt, Abhilfe schafft hier nur Resin Ersatz.

Alles in allem sind die Rahmen mit einigem Angüssen versehen, die aber leicht entfernt werden können, schliesslich ist
das hier kein "Schüttelbausatz".

Die Bauanleitung - ooh graut´s - wieder mal kopierte Zettel.
Leider hätte man vor dem Kopieren mal die Tonerkartusche ersetzen sollen, so wären uns die Streifen erspart geblieben.
Auf Russisch und Englisch wird der Bausatz aber gut vorgestellt, die Zusammenbaustufen lassen sich durch Zeichnungen
ersehen.

Etwas zwiespältig ist mein Gefühl wieder bei den Decals.
Die Auswahl ist recht gut, zeigt je eine unbenannte Maschine der SU (Agressorstaffel) und der Ukraine.
Alle Zeichen und das Agressorband sind sauber gedruckt und es sind die wichtigsten Stencils vorhanden.
Letzteres ist ja leider nicht selbstverständlich warum eigentlich?
Farbangaben gibt es nur als Text, man hole seine Referenzenunterlagen.
Noch was zu den dargestellten Maschinen, sicher, ich bin kein Freund von diesen bunten Kühen.
Und diese "Modeerscheinung" mit den Zähnchen vorn dran - ach nein - wär es doch was der WGT 1991 in Zerbst
geworden...Aber mit ein paar Bilder, neuen Ziffern und den richtigen Farben ist auch das machbar!

Fazit: Eine gute Hüller, aus der was machbar ist!
Machbar eigentlich aber nur mit diversen Zurüstteilen, empfehlenswert sind hier:
Fotoätzteile PART, Eduard
Cockpit Neomega, Pavla (incl Schleudersitz)
Räder Equipage
Triebwerksauslässe Tally Ho
Raketen Tally Ho
      
So wirds was!
      
Zu bemerken ist noch, dass, wer die "nomale" MiG-29 Serie 9-12 bauen möchte, nun den neuen Bilek Bausatz nehmen sollte.
Es ist der ex. Italeri, jetzt mit neuen Decals Tschechei, Slowakei, Russland, Bundesluftwaffe und schönen Stencils!

Yesterday News

Heute vor 9 Jahren

Galerie

20180618204942 B4898397 2s
81
28.04.18
20181125174545 Ca752aca 2s
15
30.03.18
20171122100530 1a9e4b3d 2s
123
09.04.17