neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1

Der BA ist ein gepanzertes Fahrzeug, das im Falle des BA-3 auf dem GAZ-AAA basiert. Entworfen Anfang der Dreißiger Jahre wurden nur ca. 180 Exemplare hergestellt, dann wurde der weitaus bekanntere BA-6 hergestellt.
Der BA-3 wurde im Konflikt um Kalchin-Gol eingesetzt. Zu Beginn des zweiten Weltkrieges war das Muster veraltet, eine Teilnahme an diesem ist mir auch nicht bekannt.

Als Bausatz kommt wieder der Eastern Express Kit zum Einsatz. Er basiert auf dem GAZ-AAA Bausatz, dessen Chassis enthalten ist. Der Korpus ist neu entwickelt, der Turm eine "Mehrzweckwaffe", die auch bei BT-7 und T-26 verwendet wurde.
Vom polnischen Hersteller PART stammen Ätzteile, die unbedingt verwendet werden sollten.  Wer den EE Kit benutzt wollte sich auf umfangreiche Spachtel- und Schleifarbeiten gefasst machen. Die Ätzteile verfeinern aber die Arbeit nicht nur, sondern machen diese zu einem hochwertigem Modell.

Probleme bereiten die Gummiräder. Zwar gibt es Resin Ersatz von Armo, diese sind aber leider zu klein (3 mm innen) und somit nicht zu gebrauchen. Das zähe Gummi ist kaum zu schleifen, ein Profil auch nicht vorhanden.
Was sind diese Bänder am Heck seitlich? Es handelt sich hierbei um Haltegurte für Ketten, die auf die hinteren Räder gesetzt werden können. Um Sie zu transportieren, können diese auf diese Gurte geschnallt werden. Die Gurte sind Ätzteile. Ketten sind ebenfalls von PART erhältlich, aber da es in meinem Falle kein Winterfahrzeug ist, habe ich diese nicht dargestellt.
Vielleicht später einmal an einem (Winter) BA-10. Die Bauzeit betrug ca. 3 Monate mit Unterbrechungen (ca. 2 Stunden/Woche). Lackiert wurde mit Modelmaster Farben, gealtert mit Oelfarbe. Das Trockenmalen (helles grau) sticht bei diesen Bildern leider durch die harte Beleuchtung etwas hervor, im Original ist es weniger intensiv zu sehen. Decals wurden übrigens nicht verwendet, der weiße Ring ist lackiert und kennzeichnet die Zugehörigkeit zum zweiten Bataillon der motorisierten Division.

Das Modell ist das erste meiner neuen Reihe von sowjetischen Modell der WK II Vorkriegszeit, und frühen Kriegsjahre. Diese Epoche hält eine Reihe von interessanten Fahrzeugen und Panzern bereit. Nicht alles ist immer einfach erhältlich, aber der Modellbaumarkt ist dank online grenzenlos!

(wer eine 1/35iger B-4 Haubitze oder einen Komintern von Azimut  über hat, darf sich gern melden ;) )

Februar 2005, Jan Koennig    

ba3-1-08.jpg

Yesterday News

Heute vor 11 Jahren

Galerie

20171220132024 41656930 2s
116
07.07.17
20180224211154 B7a6f64e 2s
82
08.09.13
20180319210806 22c3cb18 2s
180
30.05.17