neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Der BA ist ein gepanzertes Fahrzeug, das im Falle des BA-3 auf dem GAZ-AAA basiert. Entworfen Anfang der Dreißiger Jahre wurden nur ca. 180 Exemplare hergestellt, dann wurde der weitaus bekanntere BA-6 hergestellt.
Der BA-3 wurde im Konflikt um Kalchin-Gol eingesetzt. Zu Beginn des zweiten Weltkrieges war das Muster veraltet, eine Teilnahme an diesem ist mir auch nicht bekannt.

Als Bausatz kommt wieder der Eastern Express Kit zum Einsatz. Er basiert auf dem GAZ-AAA Bausatz, dessen Chassis enthalten ist. Der Korpus ist neu entwickelt, der Turm eine "Mehrzweckwaffe", die auch bei BT-7 und T-26 verwendet wurde.
Vom polnischen Hersteller PART stammen Ätzteile, die unbedingt verwendet werden sollten.  Wer den EE Kit benutzt wollte sich auf umfangreiche Spachtel- und Schleifarbeiten gefasst machen. Die Ätzteile verfeinern aber die Arbeit nicht nur, sondern machen diese zu einem hochwertigem Modell.

Probleme bereiten die Gummiräder. Zwar gibt es Resin Ersatz von Armo, diese sind aber leider zu klein (3 mm innen) und somit nicht zu gebrauchen. Das zähe Gummi ist kaum zu schleifen, ein Profil auch nicht vorhanden.
Was sind diese Bänder am Heck seitlich? Es handelt sich hierbei um Haltegurte für Ketten, die auf die hinteren Räder gesetzt werden können. Um Sie zu transportieren, können diese auf diese Gurte geschnallt werden. Die Gurte sind Ätzteile. Ketten sind ebenfalls von PART erhältlich, aber da es in meinem Falle kein Winterfahrzeug ist, habe ich diese nicht dargestellt.
Vielleicht später einmal an einem (Winter) BA-10. Die Bauzeit betrug ca. 3 Monate mit Unterbrechungen (ca. 2 Stunden/Woche). Lackiert wurde mit Modelmaster Farben, gealtert mit Oelfarbe. Das Trockenmalen (helles grau) sticht bei diesen Bildern leider durch die harte Beleuchtung etwas hervor, im Original ist es weniger intensiv zu sehen. Decals wurden übrigens nicht verwendet, der weiße Ring ist lackiert und kennzeichnet die Zugehörigkeit zum zweiten Bataillon der motorisierten Division.

Das Modell ist das erste meiner neuen Reihe von sowjetischen Modell der WK II Vorkriegszeit, und frühen Kriegsjahre. Diese Epoche hält eine Reihe von interessanten Fahrzeugen und Panzern bereit. Nicht alles ist immer einfach erhältlich, aber der Modellbaumarkt ist dank online grenzenlos!

(wer eine 1/35iger B-4 Haubitze oder einen Komintern von Azimut  über hat, darf sich gern melden ;) )

Februar 2005, Jan Koennig    

ba3-1-08.jpg

Galerie

20180727175943 7d62475e 2s
772
20.05.18
20171122100530 4a1fd8e2 2s
916
07.05.17
20210605182125 E34378d7 2s
24
31.03.16

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.