neueste Beiträge

  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Der Bausatz wurde ausführlich unter “Bausatzvorstellungen” vorgestellt, also dazu hier keine Worte mehr.

Was ist beim Zusammenbau zu beachten? Der Bausatz ist kaum passgenau, sehr schlecht gegossen. Es muss viel, sehr viel gespachtelt werden. Was aber sehr stört, sind die heftig vielen Luftblasen beim Giessen, die sich im Bausatz als “nicht vorhandenes Detail” zeigt. Kann man Oberflächen noch zuspachteln, so lassen sich fehlende Scharniere u.ä. nicht darstellen.
Leider sehr negativ.

Die Umlenker für den Antrieb im Wasser (auf dem Heck befestigt) bekamen eine “Innenleben”. Man kann dazu auch fertige aus einem MT-LB Ätzteilsatz nehmen. Leider geht die Bauanleitung nicht auf Einzelheiten des Originalgerätes ein. So sind die Antennendrähte des aufstellbaren Rahmens gar nicht eingezeichnet. Da es keine Zeichnungen und nur ein unscharfes Bild gibt, habe ich 7 Stk ergänzt, mittlerweile weiss ich, dass es wohl aber 11 sein sollen. Nun, zu spät.
Ausserdem ergänzt wurden die Drahtbügel über den Buglampen. Die größten Probleme machen das Fahrwerk und die Kette.
Da ich hier kein neues Fahrwerk/Kette benutzen wollte blieb nur, die “Bausatzprobleme” zu benutzen. Die Kettenstücke sind unvollständig gegossen, so fehlen fast alle Stifte zum Verbinden. Da sich dieses im Modell aber als “Loch” darstellt, habe ich alles weggeschnitten und die Kettenstücke stumpf verklebt! Es funktioniert, ist aber mit einer Einzelgliederkette nicht zu vergleichen.

Die einzelnen Resinstücke lassen sich nach dem Erwärmen formen und zu einer (runden) Kette biegen.
Lackiert wurde mit Modelmaster Farben, Ruß- und Schmutzspuren entstammen CMK-Pigmenten.

Alles in allem kein einfacher Bausatz, aber sehr selten.
Ich möchte fast behaupten, ausser dem Bausatzhersteller wird dieses Modell wohl noch
niemand gebaut haben..    

rr1.jpg

Yesterday News

Heute vor 72 Jahren

Galerie

20200229171518 1c9d59aa 2s
161
31.08.19
20171122154209 82107cc9 2s
263
16.06.07
20180325211506 86f33023 2s
564
21.04.17