neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1

Als weiterer 1/35 “Kracher” kommt in diesen Tagen der Mi-8 in die Regale, 1/35, also im Militärmaßstab.
Um es vorweg zu nehmen, ich bin kein Freund davon. Man hätte die 1/48er Linie auch mit den Hubschraubern konsequent fortsetzen können, diese Riesenteile passen ja in keine Vitrine!
Als zweites Manko möchte ich anbringen, dass hier nicht der normale Mi-8 gewählt wurde, sondern dessen Weiterentwicklung der Mi-8 MT, oder als Export- und Zivilbezeichnung Mi-17.
Somit ist erst einmal keine Maschine der 70/80iger Jahre baubar, z.B. alle NVA Varianten fallen weg.
Der Bausatz an sich kommt in der mittlerweile gewohnt guten Trumpeter Qualität, sauber gespritzt, einzeln verpackt, versenkt graviert (hier richtigerweise Nietendarstellungen!) und mit vielen Details.  

Zum Vergleich der Grösse der beiden Rumpfhälften wurde eine Pinzette dazugelegt!

Baubar sind ein Mi-8 MT der russischen Streitkräfte 1993, eine slowakische SFOR Version und eine tschechische SFOR Maschine.
Es handelt sich um einen reinen Basishubschrauber, es sind keinerlei Bewaffnungen vorhanden, so tragen die Maschinen wohl die ab Afghanistan angesetzten Panzerplatten am Bug, aber kein front MG, keine Aussenbewaffnung!
 

Eine kleine Platine mit Fotoätzteilen, liegt der Sonderpackung bei, in der auch die Klarsichtteile und und der Film für die Instrumente eingepackt sind.

Die Bauanleitung kann man getrost als Buch bezeichnen, 20 große Seiten und dazu ein doppelseitiges DIN A3 Blatt mit Farbschemen und Decalmarkierungen.
Die Decals wurden wieder bei Cartograph gedruckt, sind aber für die Bausatzgröße recht mager ausgefallen, kaum Wartungshinweise und Typenschilder!

Alles in allem bietet der Bausatz trotz seiner hohen Kosten einen gute Grundlage für ein ansehnliches Modell, aber meiner Meinung nach hätte man mehr draus machen können!

(Veröffentlichung 2004)

 

 

 

mi17-1-07c.jpg
Kartonansicht

Yesterday News

Heute vor 43 Jahren

Galerie

20181031130657 97e905fc 2s
89
18.02.18
20171122100530 1a9e4b3d 2s
161
09.04.17
20171122154209 4f782dad 2s
157
17.09.16