neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Am Nachmittag des 30. August 2004 begann das diesjährige Tiger Meet (NTM 04) mit der Ankunft der teilnehmenden Verbände auf dem Fliegerhorst des Aufklärungsgeschwaders 51 "Immelmann" (AG 51 "I") in Schleswig / Jagel und der anschließenden Eröffnungsfeier.

Rund 40 Gastfmaschinen aus 12 Nationen nehmen bis zum 6. September 2004 an gemeinsamen Flugübungen im norddeutschen Raum teil. Ziel hierbei ist es standardisierte Verfahren von verbundenen Luftkriegsoperationen (Composite Air Operations – COMAO) im multinationalen Verbund zu üben und Erkenntnissen zu gewinnen um die bestehenden Verfahren gegebenenfalls anzupassen.
Das NATO Tiger Meet fand 1961 erstmals in Woodbridge (England) statt. Teilnehmer waren und sind Staffeln die eine Raubkatze in ihrem Wappen führen und Mitglieder der Association of Tiger Squadrons sind.
Die Association of Tiger Squadrons hat sich zum Ziel gesetzt das Zusammengehörigkeitsgefühles zwischen NATO-Mitgliedernzu fördern, Teamgeiste und der Kameradschaft zwischen den teilnehmenden Mitgliedern zu erzeugen und zu erhalten sowie der Austausch von Erfahrung und die Zusammenarbeit im Rahmen der von der NATO gesetzten militärischen Ziele anzuregen.

Alle Teilnehmer des NTM 04 eint der Tiger, folglich ist "Tiger trumpf". Die Flugzeuge präsentieren sich in aufwendigen Sonderlackierungen und auch Piloten und Bodenpersonal geben sich durch ein teilweise recht ausgefallenes Outfit alle Mühe ihre Zugehörigkeit zu den Tigern zu demonstrieren.
Neben den Tornados der Luftwaffe nehmen Kampfflugzeuge des Typs F-18 , F-16, Mirage 2000 und Mirage F1 teil. Unterstützung bieten ein Tanker des Typs KC-135 und das luftgestützte Frühwarn- und Kontrollsystem E-3A AWACS. Auch Hubschrauber sind durch Muster des Typs BO-105 und Hind MI-24 V vertreten.

Das Rahmenprogramm, beinhaltet ein Galadinner im Schloß Gottorf sowie eine "International Night". Im Zuge dieses Abends stellen sich die teilnehmenden Nationen mit Spezialitäten aus der Heimat ihren internationalen Kameraden vor. (luftwaffe.de)

Galerie

20200916205653 6cf4b3b3 2s
243
29.08.19
20180309214136 Ecf92dcf 2s
955
02.09.17
20200513212801 Ecfc2f84 2s
394
29.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.