neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Jeweils drei Fach- und Publikumstage vom 16. bis 21. Mai 2006.

Die Laufzeit der ILA2006 wird um einen Fachbesuchertag auf insgesamt sechs Veranstaltungstage verkürzt. Im Vergleich zu den vorausgegangenen Messen wird die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin-Brandenburg vom 16. (Dienstag) bis 21. Mai (Sonntag) dann mit jeweils drei Fach- (16.-18.5.) und Publikumstagen (19.-21.5.) stattfinden.
Damit entsprechen die Veranstalter der ILA, der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI), Berlin, sowie die Messe Berlin GmbH, dem Wunsch der Aussteller nach einer Straffung des ILA-Programms sowie einer damit verbundenen erhöhten Effizienz der Messeteilnahme. Die Mehrheit der Aussteller hatte sich für eine Konzentration des fachlichen ILA-Angebots an den ersten drei Veranstaltungstagen ausgesprochen, das in einem hochwertigen Konferenzprogramm, einem auf die Interessen der Aussteller abgestimmten Flugprogramm sowie der Fachmesse an sich besteht.
Die ILA findet seit 1992 alle zwei Jahre in Berlin-Brandenburg statt. Die Länder Berlin und Brandenburg, der BDLI, die Messe Berlin und die Flughafengesellschaft haben sich in diesem Jahr darauf verständigt, dass die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung auch künftig ihren Platz auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld behalten wird. (ila-berlin.de)

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren
Heute vor 74 Jahren

Galerie

20200104164959 6f9c7a5e 2s
541
30.08.19
20171219150214 2af3f3c2 2s
757
07.10.17
20200104171933 092e2859 2s
552
30.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.