neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
Toulouse, 17 Januar 2005

Einer der wichtigsten Meilensteine im A380-Programm von Airbus wird am morgigen Dienstag, dem 18. Januar 2005, erreicht. Das weltweit erste Flugzeug mit zwei durchgängigen Passagierdecks wird offiziell enthüllt und der Welt im Rahmen einer Zeremonie in der Endmontagehalle „Jean-Luc Lagardère“ in Toulouse, Frankreich, vorgestellt.

Der Präsident der französischen Republik Jacques Chirac, der Premierminister des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nord-Irland Tony Blair, der Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland Gerhard Schröder und der Ministerpräsident des Königsreichs Spanien Jose Luis Rodriguez Zapatero würdigen diese Feier durch ihre Anwesenheit. Mehr als 4.500 Gäste werden anwesend sein, darunter die CEOs (Chief Executive Officers) der 14 A380-Kunden sowie prominente Vertreter von Airlines, der Airbus-Anteilseigner und Zulieferer, sowie von den Medien.

 

Der morgige ,,Reveal“ unterstreicht den erfolgreichen Verlauf des A380-Programms. Außerdem verdeutlicht er die führende Marktposition von Airbus in der Zivilluftfahrt. Als Teil der offiziellen Enthüllung wird eine Live-Show die Vision, Philosophie und die Werte von Airbus in den letzten 35 Jahren darstellen. Im Mittelpunkt steht der Grundsatz von Airbus, von Beginn an Kundenwünschen entgegenzukommen und durch permanente Anwendung von Innovationen und das ständige Bestreben nach Qualität, Effizienz und Zuverlässigkeit die Produkte Realität werden zu lassen.

Mit dem A380-,,Reveal“ führt Airbus auch neue Unternehmensfarben ein. Dies geschieht erstmals seit der Einführung der A310 und betont noch einmal, dass Airbus in eine neue Ära eintritt. Die A380 ist das erste Flugzeug, das die neuen Unternehmensfarben trägt, die nicht nur die derzeitige Marktposition von Airbus, sondern auch die Absicht, weiterhin technische Standards in der Luftfahrt zu setzen, symbolisieren. Das neue Design verkörpert die Airbus-Werte Kreativität technologische Kompetenz, ein hervorragendes Verhältnis zu seinen Kunden und „Teamgeist“.

Das 555-sitzige Passagierflugzeug A380 hat eine Reichweite von bis zu 8.000 nm /15.000 km. Somit kann die A380 nonstop zwischen Europa und Asien zu fliegen, während der Langstreckenfrachter mit drei Decks, die A380F, bis zu 152 t / 335.000 lbs Fracht auf Standardpaletten über Entfernungen von bis zu 5.600nm / 10.400km transportieren kann. Da die A380 über die neuesten Technologien verfügt, die in diesem Jahrzehnt zur Verfügung stehen, wird sie der treibstoffeffizienteste und umweltfreundlichste Airliner sein, der jemals gebaut wurde. Gleichzeitig bietet sie bislang unerreichten Passagierkomfort und noch nie da gewesene Frachttransportmöglichkeiten. Der erste Passagierflug ist für 2006 geplant, wenn die A380 erstmals in Dienst gestellt werden wird. Darüber hinaus wird die erste A380F, die Frachtversion des Flugzeugs, voraussichtlich 2008 erstmals in Betrieb gehen.

Eine Live-Übertragung des A380-Reveals ist auf der Airbus-Website www.airbus.com eingerichtet. Auf der Website steht ebenfalls eine Berichterstattung der Ereignisse des Tages zur Verfügung.

Quelle: eads.net

Galerie

20171122100530 B34ef104 2s
108
09.04.17
20171122154209 Ec561974 2s
117
17.09.16
20180703213147 Fdbc45d4 2s
95
28.04.18