neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
Am Donnerstag, 13. Januar 2005 ist einer der beiden PC-21 Prototypen abgestürzt. Der Chef Testpilot der Pilatus Flugzeugwerke hat dabei sein Leben verloren. Gleichzeitig wurde eine junge Frau, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls nahe der Absturzstelle befand, schwer verletzt. Das Unglück ereignete sich während einem Trainingsflug zur Vorbereitung einer Flugvorführung, nicht während einem Testflug. Pilatus ist sehr betroffen und bedauert das Unglück zutiefst.

Weitere Informationen zum Unfallhergang finden Sie in der Medienmitteilung des Büros für Flugunfalluntersuchungen (BFU) vom 20. Januar 2005:

http://www.bfu.admin.ch/de/pdf/Medienmitteilung_HB-HZB.pdf

Unmittelbar nach dem Unglück hat das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) ein Flugverbot für den verbleibenden PC-21 Prototypen verfügt. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse des BFU wurde diese Verfügung inzwischen vollumfänglich aufgehoben.

Weitere Informationen dazu finden Sie in der Medienmitteilung des BAZL vom 21. Januar 2005:


http://www.aviation.admin.ch/aktuell/medienmitteilungen/00841/index.html?lang=de

Damit bestehen keine Restriktionen mehr für Flüge mit dem PC-21. Das Typenzertifikat für den PC-21 hat Pilatus am 23. Dezember 2004 vom BAZL erhalten.

Der verbleibende PC-21 HB-HZA diente bisher als aerodynamischer Prototyp. Das Flugzeug wird nun auf den Stand des Systemprototypen gebracht und wird in zwei Monaten wieder fliegen.

Das erste Serienflugzeug wird vorgezogen und ist Ende August 2005 flugbereit. Es wird in der Folge zur Unterstützung der IFR- und Autopilot Zertifizierung eingesetzt.

Gemäss Oscar J. Schwenk ist die Serienproduktion des PC-21 bereits angelaufen und wird planmässig fortgesetzt: „Ab Dezember 2005 stehen weitere Serienflugzeuge bereit. Pilatus hat mit dem tragischen Unfall Zeit verloren, das PC-21 Programm ist jedoch nicht gefährdet. Es besteht momentan auch kein Anlass für technische Änderungen am Flugzeug.“

Die Kontakte mit potentiellen Kunden wurden bereits wieder aufgenommen. Insbesondere die Gespräche mit Armasuisse bezüglich der Beschaffung von PC-21 für die Schweizer Luftwaffe werden fortgeführt.

Quelle: pilatus-aircraft.ch

Yesterday News

Heute vor 8 Jahren

Galerie

20171122154209 863d49c2 2s
70
23.06.17
20180224211154 B7a6f64e 2s
81
08.09.13
20171122154209 B28a6d7c 2s
151
01.06.16