neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die Schnee- und Lawinenverhältnisse der letzten Tage erforderten wieder einmal das rasche Handeln des Österreichischen Bundesheeres. Höhepunkt dabei war die Evakuierung von rund 300 Personen von der Planneralm in der Steiermark. Neben Hubschraubern vom Typ Augusta Bell 212 und Allouette III bewährte sich dabei auch der Einsatz von vier Black Hawk Hubschraubern. Weitere Einsätze umfassten Luftunterstützungen für die Lawinenkommissionen, das Freimachen von Strassen- und Schienenwegen sowie Geräte- und Materialtransporte auf dem Luftweg.

Verteidigungsminister Günther Platter bedankte sich bei allen beteiligten Bundesheer-Angehörigen und lobte ausdrücklich das rasche Handeln.

Die Einsätze, an denen bis zu 20 Hubschrauber und 300 Soldaten beteiligt sind, werden über das Wochenende fortgesetzt.


Bundesheer-Pilot hilft bei Bergrettung
Am 5. Februar 2005 konnte mit Hilfe des Österreichischen Bundesheeres ein Lawinenopfer gerettet werden.
Nach einem Lawinenabgang im Hochzillertal forderte die
Landeswarnzentrale Tirol Hilfe beim Hubschrauber-Stützpunkt Schwaz
an. Hauptmann Gerd Luxbauer vom Fliegerregiment 2 flog mit einer
Allouette III die Bergrettung, Hundeführer und Alpingendarmen zum
Unglücksort. Insgesamt zweimal musste der Hubschrauber zum Unfallort
fliegen. Schlussendlich konnte ein Snowboarder lebend geborgen
werden.

 


Von 4. bis 7. Februar 2005 flog das Österreichische
Bundesheer auf Grund der Schnee- und Lawinenverhältnisse in der
Steiermark und in Tirol zahlreiche Hilfseinsätze.

Zehn Hubschrauber des Typs Allouette III, sechs Agusta Bell 212 und
vier S-70 "Black Hawk" evakuierten in diesen Tagen 887 Personen und
transportierten ca. 20 Tonnen Lasten. In den mehr als 100 Flugstunden
wurde neben dem Personen- und Gerätetransport die Lawinensituation
erkundet, Lawinen gesprengt sowie Lebensmittel und Wasser
transportiert. 300 Soldaten beteiligten sich an den Einsätzen.

Das österreichische Bundesheer leistet aber auch Assistenz in
Südosteuropa. Wegen der extremen Schneefälle und der
außergewöhnlichen Witterungssituation wurde ein Transporthubschrauber
mit zehn österreichischen Soldaten des Kosovo-Kontingents für drei
Wochen nach Albanien entsendet. Der Hubschrauber wird gemeinsam mit
anderen NATO-Soldaten die von den Schneemassen eingeschlossene
Bevölkerung aus der Luft mit Lebensmittel versorgen. Der Einsatz wird
drei Wochen dauern.

Quelle: bundesheer.at

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren
Heute vor 74 Jahren

Galerie

20171122154209 E0c7cdfa 2s
1044
18.09.16
20181031123139 Aed402a2 2s
932
18.02.18
20191020203842 D10a9a96 2s
640
30.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.