neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
München/Manching, 14 Februar 2005

EADS Militärflugzeuge hat den ersten einsitzigen Eurofighter aus der deutschen Serienproduktion an die Luftwaffe ausgeliefert. „Wir haben der Luftwaffe nun den Eurofighter in der Konfiguration, wie er das zukünftige Rückgrat der Luftverteidigung in Deutschland, Großbritannien, Spanien und Italien bilden wird, übergeben“, sagte Johann Heitzmann, Leiter EADS Militärflugzeuge, anlässlich der Auslieferung in Manching. „Neben den acht bereits gelieferten Zweisitzern zur Pilotenausbildung, verfügt die Luftwaffe nun auch über das erste einsitzige Eurofighter-Einsatzflugzeug.“

Insgesamt sind bisher mehr als 30 Serienflugzeuge an die Luftstreitkräfte in Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien übergeben worden. Über 50 weitere Flugzeuge befinden sich gegenwärtig bei den Eurofighter-Partnerfirmen Alenia, BAE SYSTEMS sowie EADS Militärflugzeuge in Deutschland und Spanien in der Endmontage.

In Spanien hat EADS Militärflugzeuge den ersten einsitzigen Eurofighter am 29. Dezember 2004 in Getafe ausgeliefert. Dies war die erste Maschine, die in der neuen Standardkonfiguration hergestellt wurde. Der Standard zeichnet sich durch gesteigerte Geräteleistungen und leistungsfähigere Software aus. Die italienische Luftwaffe erhielt Anfang 2005 ihren ersten Serien-Einsitzer; die Auslieferung eines Eurofighter-Einsitzers an die Royal Air Force steht bevor.

Die Maschinen verfügen über das Datenübertragungssystem MIDS (Multiple Information Distribution System). Es ermöglicht die Übertragung und den Empfang von vielfältigen Daten in einem Netzwerk. Dieses Datenübertragungssystem ist Voraussetzung für den Einsatz innerhalb eines netzwerkgestützten Einsatzverbundes.
Außerdem ist in den Einsitzern die direkte Spracheingabe aktiviert. Sie erlaubt dem Piloten, Standardbefehle mittels Sprache an das Flugzeug zu richten. Durch diese intuitive Art der Kommunikation mit dem Flugzeug wird der Pilot bei Routineaufgaben während des Fluges weiter entlastet.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 16 Jahren
Heute vor 74 Jahren
Heute vor 96 Jahren

Galerie

20180213184844 A5eceef6 2s
1385
23.06.12
20180610174000 Dc383317 2s
1012
28.04.18
20200926192943 37b6aa29 2s
214
29.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.