neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Eine positive Geschäftsentwicklung kann Flughafen Geschäftsführer Dr. Raoul Hille für das vergangene Jahr bilanzieren.

 

Im Geschäftsjahr 2004 erhöhten sich die Umsätze der Gesellschaft leicht auf EUR 129,0 Millionen. Der Jahresüberschuß verdoppelte sich im gleichen Zeitraum auf annähernd EUR 2,7 Mio. (2003: Jahresüberschuß EUR 1,5 Mio.) "Unsere Zielsetzung ist ein profitables Wachstum", so Dr. Hille, "Passagiermenge und Unternehmensergebnis wachsen in die gleiche Richtung".

Neben einem starken Verkehrswachstum von 4,1 Prozent im vergangenen Jahr sieht Dr. Hille weitere Ansatzpunkte für den erfolgreichen Geschäftsverlauf. "Die konsequente Umsetzung zu einer vertriebsorientierten Organisation mit ersten Akquisitionserfolgen, eine spürbare Kostendegression bei den bezogenen Leistungen und eine weitere Erholung im Luftverkehr haben hier Ihre Ergebnisse gezeigt", so Dr. Hille.
Mit 5.249.176 Fluggästen konnte der Flughafen Hannover unter den norddeutschen internationalen Verkehrsflughäfen die stärkste Wachstumsrate vorweisen.

Bei den Flugbewegungen ergab sich im abgelaufenen Jahr ein leichtes Minus um 1,1 Prozent auf 85.459 Starts und Landungen. Durch den Einsatz größeren Fluggerätes hatte dies jedoch keinen Einfluss auf die Fluggastzahlen oder das Ergebnis.

Bei der Cargo wurden 15.764 Tonnen umgeschlagen; damit legte das Segment um 3,7 Prozent zu.
Für das laufende Jahr hat sich der Flughafen mit 5,6 Millionen Fluggästen ambitionierte Ziele gesetzt. "Im kommenden Sommerflugplan sind wieder attraktive Flugangebote - sowohl für Geschäftsreisende als auch für Ferienflieger - aufgeführt. Als "Vollsortimenter" hat Hannover Airport dabei für jeden Kunden das richtige Angebot", so Dr. Hille.

Yesterday News

Heute vor 107 Jahren

Galerie

20180211182903 97d0a8d7 2s
992
23.06.12
20180708181422 971ae602 2s
1045
28.04.18
20181215203117 Cd442819 2s
684
29.07.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.