neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Eurocopter freut sich, mitteilen zu können, dass der erste für die schwedischen Streitkräfte bestimmte Serienhubschrauber NH90 mit hoher Kabine am 18. März im Werk Marignane von Eurocopter in Frankreich seinen Erstflug absolvierte.

Dieser Flug mit einer Eurocopter Testbesatzung aus Philippe Boutry (Pilot), Denis Trivier (Flugingenieur) und Jean-Claude Rabany (Flugmechaniker) dauerte 55 Minuten. Nach diesem Flug zeigte sich die Besatzung mit dem Verhalten des Hubschraubers vollkommen zufrieden.

 

Bei diesem Anlass erklärte Fabrice Brégier, Präsident von Eurocopter: „Der heutige Erfolg des Erstflugs einer im Verhältnis zur Standardversion erheblich abgeänderten Variante des NH90 bestätigt das bemerkenswerte Entwicklungspotential dieses Hubschraubers. Als Hauptbeteiligter in der Kategorie der mittelschweren Militärhubschrauber hat sich der NH90 bereits als der NATO-Hubschrauber des 21. Jahrhunderts positioniert.“

Zum heutigen Tag belaufen sich die Bestellungen auf eine Bruttogesamtzahl von 443 NH90, darunter die 86 vorliegenden Optionen und die zwölf durch Australien gewählten Hubschrauber.

Dieser NH90 ist der vierte Serienhubschrauber, der seinen Erstflug nach den erfolgreichen Jungfernflügen 2004 der NH90 für Deutschland, Finnland und Italien absolvierte.

Schweden bestellte insgesamt 18 NH90, alle mit hoher Kabine: 13 sind für den taktischen Truppentransport (TTT) sowie Such- und Rettungseinsätze (SAR) bestimmt, die anderen fünf werden für Missionen zur U-Bootbekämpfung (ASW) eingesetzt.

Bei der „schwedischen“ Version ist die Kabine der Standardversion (1,58 m) um 24 Zentimeter höher. Diese hohe Kabine ermöglicht ein zusätzliches Fassungsvermögen von 2,5 Kubikmeter und bietet ein Gesamtvolumen von 17,50 Kubikmeter. Dank der Kabinenhöhe von 1,82 Meter können Missionen mit Arbeiten an Bord, wie Such- und Rettungseinsätze, in einer erheblich komfortableren Umgebung ausgeführt werden.

Wir erinnern daran, dass der NH90 heute der modernste Hubschrauber seiner Kategorie ist. Er ist der erste Serienhubschrauber weltweit mit einem vollständig elektrischen Flugsteuerungssystem, einer crashfesten, ausschließlich aus Verbundwerkstoff realisierten Zelle, vollständig integrierten Bord- / Avionik- / Missionssystemen sowie einer ganzen Reihe von Systemen der jüngsten Generation, um polyvalente Aufgaben ausführen und eine multinationale Kooperation gewährleisten zu können, die in einem modernen Militärszenario unerlässlich sind.

Die Verwaltung des Programms NH90 erfolgt durch die NAHEMA (NATO Helicopter Management Agency), die Frankreich, Deutschland und Italien, die Niederlande und Portugal vertritt, sowie durch das Industriekonsortium NHIndustries, das Eurocopter (62,5%), Agusta (32%) und Stork Fokker (5,5%) zusammenfasst. Eurocopter ist zu 100 Prozent ein Tochterunternehmen der EADS.

Quelle: eads.net

Foto Copyright Eurocopter
NH-90 für Schweden































Galerie

20171219173721 076e40d2 2s
1941
07.07.17
20210418205156 0aaa71dd 2s
67
24.08.20
20180423203817 2453cb54 2s
606
13.07.17

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.