neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Das österreichische Luftfahrtmuseum Graz-Thalerhof ist schon bald um ein weiteres Ausstellungsstück reicher. Am 11.04.2005 gegen Mittag landete auf dem Flughafen Graz eine Saab Viggen der schwedischen Luftwaffe.

Die Maschine wurde vom Piloten Claes Bernander direkt von Ljungbyhed in Schweden nach Graz geflogen. Flugzeit 1h12. Anschließend erfolgte die Übernahme der Viggen durch Sven Scheiderbauer, Direktor des schwedischen Luftfahrtmuseums, sowie Brigadier Leif Küller, schwedischer Militärattaché in Wien an Hermann Wagner, Obmann des Österreichischen Luftfahrtmuseums Graz.

JetJournal hatte am 19.04.2005 Gelegenheit die Viggen zu fotografieren. Sie steht zur Zeit noch auf der militärischen Seite des Flugplatzes, wo sie entmilitarisiert wird, um dann ihren Platz im Museum einzunehmen. Es handelt sich um die JA-37DI Viggen mit der Werknummer 37431.














Yesterday News

Heute vor 22 Jahren

Galerie

20190725135358 67d56cda 2s
27
13.06.19
20190101144834 7bb23867 2s
109
07.09.18
20190414170220 2b3c83cc 2s
63
19.05.18