neueste Beiträge

  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
"Schallmauer steht für Fliegen, gute Musik und Motorrad fahren", erklärt Sven Rathjens zur Namensgebung der neuen Kneipe in der Doberaner Straße, ehemals "Pub ’n’ Satt". Zusammen mit seinen Freunden Bernd Pfähler und Olaf Hurrelbrink eröffnete er am vergangenen Freitagabend die Räumlichkeiten wieder. Etwa 600 Gäste – sogar aus Bayern – kamen zum Gratulieren und feierten bis in die frühen Morgenstunden.

 

Die Idee für eine "Fliegerkneipe" bestand schon lange. Pfähler und Hurrelbrink sind Fluglehrer bei der Luftwaffe. In vier Wochen gehen sie in Frührente; so sieht es das Gesetz vor. Die Frage – "Was kommt danach?" – stellte sich daher zwingend. Ein zweiter Grund war die Schließung der Kneipe auf dem Fluggelände in Laage: "Es fehlt für die Angestellten und Mechaniker die Möglichkeit, nach der Arbeit auszuspannen", klagt Sven Rathjens, der seit mehr als zehn Jahren als Rechtsanwalt in Rostock tätig ist, nachdem er bei der Flugabwehr Karriere gemacht hatte.

Selbst die Einrichtung und die Dekoration erzählen von den 20 Dienstjahren, der Begeisterung und Leidenschaft zum "Eurofighter" oder der "MIG 29": "Wir haben ein kleines Museum für Flugbegeisterte eingerichtet", schwärmt der Jurist und lädt auch "Nichtflieger" zur nächsten Feier in den Herrentag ein. Es wird bei Live-Musik gegrillt und frisches Rostocker Pils gezapft.

Ein festes Team von zehn Mitarbeitern sorgt täglich für das Wohl seiner Gäste. Zweimal im Monat sollen vor allem Nachwuchsbands aus ganz Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit bekommen, sich auf der Bühne zu produzieren. Kleinere Spiele neben dem normalen Kneipenbetrieb, wie das der "Black Bottle", sind als Überraschungsbonbons gedacht.

Quelle: nnn.de

Mehr Informationen zur Kneipe gibt es unter http://www.schallmauer-rostock.de

Das Team von JetJournal wünscht viel Erfolg!

Yesterday News

Heute vor 39 Jahren
Heute vor 62 Jahren

Galerie

20200815172708 8fa48ce5 2s
320
29.08.19
20180710204056 Be2a4362 2s
921
28.04.18
20201122185310 95a60682 2s
170
29.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.