neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
Alarmrotte aus Neuburg steigt am Pfingstmontag auf

Nach Alarmierung durch den NATO-Gefechtsstand in Kalkar/Niederrhein um 18:34 Uhr starteten am Pfingstmontag (16. Mai 2005) zwei Kampflugzeuge vom Typ Phantom II F-4 F vom Jagdgeschwader 74 aus Neuburg/Donau. Der Auftrag der Besatzungen lautete, die Sichtidentifikation eines Luftfahrzeuges durchzuführen, mit dem kein Funkkontakt auf seinem Weg von Polen bis zum Einflug in den deutschen Luftraum hergestellt werden konnte. Nach der Annäherung der Abfangjäger gelang es den Besatzungen, das Flugzeug, das in ca. 6,5 Kilometer Höhe auf der gemäß Flugplan vorgesehenen Route flog, trotz der schlechten Wetterbedingungen zu identifizieren und per Zeichen Kontakt zum Piloten der zivilen Piper PA-46 aufzunehmen.

Die Alarmrotte erhielt anschließend den Auftrag, das Flugzeug nach Stuttgart zu begleiten. Aufgrund von Problemen mit dem Fahrwerk konnte das Luftfahrzeug erst beim vierten Versuch gegen 19:40 Uhr in Stuttgart landen. Die Alarmrotte der Luftwaffe, welche während der Landeversuche des zivilen Flugzeuges ständig präsent war, kehrte nach erfolgreicher Lan-dung der PIPER zum Heimatflugplatz zurück, wo sie gegen 20:00 Uhr landete.

Nach der Landung der Zivilmaschine ergab die Befragung des Piloten, dass er einen kompletten Stromausfall in der PIPER hatte. Neben dem Funk waren somit weitere Anlagen funktionsuntüchtig. Der Einsatz der Alarmrotte hat dem Piloten und seiner Begleiterin demnach wesentlich zu einer glücklichen Landung verholfen und Ihnen möglicherweise das Leben gerettet.

 

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) in Braunschweig hat eigenem Bekunden nach eine Störungsmeldung über den Vorfall erhalten und die Störung als "nicht schwer" eingestuft, so dass "keine weiteren Untersuchungen vorgenommen werden". Für weitere Anfragen die PIPER betreffend wird gebeten mit der BFU in Braunschweig (Tel.: 0531-3548-0) Kontakt aufzunehmen.

Für Fragen, die auf Untersuchungen bezüglich Strafttat- bzw. Ordnungstatbestände hinzielen, wird gebeten, mit der für den Flughafen Stuttgart zuständigen Bezirks- oder Landesregierung Kontakt aufzunehmen.

Quelle: luftwaffe.de

Galerie

20180303172120 67ebf024 2s
53
03.03.18
20180316212616 573459cd 2s
27
18.05.06
20171122154209 Aaf1d395 2s
88
12.07.16