neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Am 15. Juni 2005 wurde das Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke e.V. Dr. Thomas Enders (45) zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Enders, CEO Designate der European Aeronautic Defence and Space Company – EADS, folgt damit Dr. Arend Oetker, der nach fünf Jahren wegen der Übernahme neuer Verpflichtungen sein Amt niedergelegt hat. „Wir sind sehr glücklich, dass Thomas Enders diese verantwortungsvolle Aufgabe übernommen hat,“ erklärte Dr. Walther Leisler Kiep, Ehrenvorsitzender der Atlantik-Brücke. „Damit“, so sagte er weiter, „ist ein Stabwechsel an die junge Generation unserer ,Young Leaders’ eingeleitet.“

Der überzeugte Transatlantiker Enders hat seit seinem Studium an der University of California in Los Angeles enge Verbindungen zu den USA, die durch seine beruflichen Tätigkeiten noch verstärkt wurden. Bereits im Jahr 1989 wurde er „Young Leader“ und gehört seit 2001 dem Vorstand der Atlantik-Brücke an. „Ich freue mich, nun als Vorsitzender der Atlantik-Brücke noch intensiver zur Festigung der deutsch-amerikanischen Beziehungen beizutragen,“ so Enders.

 

Hintergrund zur Atlantik-Brücke:Die Atlantik-Brücke, eine private überparteiliche Organisation, wurde 1952 von bekannten Hamburger Persönlichkeiten – unter ihnen Eric M. Warburg, Erik Blumenfeld und Marion Gräfin Dönhoff – mit dem Ziel gegründet, eine Brücke zwischen Deutschland und den USA zu schlagen. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht das Bemühen um ein besseres gegenseitiges Verständnis. Regelmäßige Konferenzen, Kolloquien, Seminare, Vortragsveranstaltungen und Begegnungen im kleinen Kreis sollen dieses Verständnis ebenso fördern wie zahlreiche Veröffentlichungen und vor allem eine Reihe von Austauschprogrammen für amerikanische Journalisten und Sozialkundelehrer. Persönlichkeiten, die sich um die Stärkung der Beziehungen über den Atlantik besonders verdient gemacht haben, werden von der Atlantik-Brücke mit dem Eric-M.-Warburg-Preis und dem Vernon A. Walters Award geehrt. Zu den Preisträgern gehören unter anderem Henry A. Kissinger, Helmut Kohl, Paul H. Nitze, Manfred Wörner, General a.D. Klaus Naumann, Otto Graf Lambsdorff und Präsident George H.W. Bush, der anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Atlantik-Brücke ausgezeichnet wurde. Zu den erfolgreichsten Programmen der Atlantik-Brücke gehören die jährlichen Deutsch-Amerikanischen „Young Leaders“-Konferenzen. Sie werden seit 1973 jährlich veranstaltet. Seit 2001 ist das Programm um die jährlichen Europäischen „Young Leaders“-Konferenzen erweitert worden. Die über 500 Mitglieder der Atlantik-Brücke kommen vorwiegend aus der Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und den Medien. Die Aufnahme erfolgt durch Kooptation.

Quelle: eads.net

Galerie

20180614213555 9361baf0 2s
538
28.04.18
20180804141153 8415d731 2s
562
18.05.18
20180501121420 Ca47bfde 2s
468
28.04.18