neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Klares Bekenntnis für Rhein/Main

Die Lufthansa Vorbereitungen für den Bau der neuen Airbus A380-Werfthalle am Frankfurter Flughafen laufen auch Hochtouren. Der Bauantrag für dieses Großprojekt wurde heute bei der Bauaufsicht Frankfurt/Main-Höchst eingereicht. "Dies ist ein klares Bekenntnis zum Standort Rhein/Main", so der für die Verkehrsdrehscheibe Frankfurt verantwortliche Lufthansa Hub-Manager Dr. Karl-Rudolf Rupprecht. "Die Zukunftstechnologie Airbus A380 wird eine Vielzahl hoch qualifizierter Arbeitsplätze in der Region sichern und neue schaffen." Bereits heute ist Lufthansa mit über 35.000 Mitarbeitern größter Arbeitgeber in Hessen.

Der Bauantrag ist ein weiterer Meilenstein zur High-Tech-Werft am Frankfurter Flughafen. Aufgrund der intensiven Vorbereitung geht Lufthansa von einer Baugenehmigung noch für Herbst dieses Jahres aus. Die Airline will die Werft rechtzeitig zum ersten Einsatz des A380 bei Lufthansa im Herbst 2007 in Betrieb nehmen.

Lufthansa wird in die neue A380-Halle inklusive der Vorfeld- und Abstellpositionen sowie der entsprechenden Anbindung an das bestehende Bahnsystem rund 150 Mio. Euro investieren. Die von den Architekten Gerkan, Marg & Partner projektierte Halle ist 350 m breit, 140 m tief und 45 m hoch. Auf 42.000 m² können bis zu vier A380 oder sechs Boeing 747 gleichzeitig gewartet werden - ein Magnet für hoch qualifizierte Ausbildung und Beschäftigung.

Erst vor einem Monat unterzeichneten Fraport und Lufthansa einen Vertrag zur Nutzung des 17 Hektar großen Geländes im Südwesten des Flughafens. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 35 Jahren mit einer Option auf weitere 30 Jahre.

Lufthansa hat 15 Airbus A380 bestellt, die ab Herbst 2007 ausgeliefert und in Frankfurt ihre Heimatbasis haben werden. Mit 555 Passagieren an Bord ist das Flugzeug nicht nur 20 Prozent wirtschaftlicher als heutige Langstreckenflugzeuge. Es ist zugleich leiser und umweltverträglicher. Der A380 wird die Wettbewerbsposition von Lufthansa und der Verkehrsdrehscheibe Rhein/Main im globalen Wettbewerb weiter sichern und ausbauen.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG

Galerie

20190530185102 Bddfc70e 2s
105
18.05.19
20180328181018 1608e37e 2s
337
13.07.17
20191106211000 7c22f2a9 2s
19
30.08.19