neueste Beiträge

  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Berliner Flughäfen bauen Verbindungen nach Russland aus

 

Die Flughäfen Berlin-Schönefeld und Moskau-Vnukovo sind ab jetzt Partner. Eine neue Kooperation soll die Flugverbindungen zwischen den beiden Hauptstädten weiter verbessern. Am 30. Juni 2005 wird eine entsprechende Vereinbarung im Beisein von Ministerpräsident Matthias Platzeck unterzeichnet.

Die Kooperationsvereinbarung zwischen den Flughäfen Moskau-Vnukovo und Berlin-Schönefeld soll die engen Verbindungen zwischen der russischen und der deutschen Hauptstadt weiter stärken. 1880 Kilometer liegen zwischen Moskau und Berlin. Mit dem Flugzeug ist man jedoch in nur drei Stunden in der jeweils anderen Stadt.
„Berlin ist das traditionelle Tor zum Osten“, sagt Flughafenchef Dieter Johannsen-Roth. „Wir wollen die Flugverbindungen nach Moskau weiter ausbauen, mehr Business-Trips und Wochenendreisen ermöglichen und damit den wirtschaftlichen und kulturellen Austausch intensivieren.“

Die Kooperation beinhaltet den Austausch von Erfahrungen auf den Gebieten Flughafenmanagement, Service-Verbesserung sowie Non-Aviation. Die neue Verbindung von Germanwings von Berlin-Schönefeld nach Moskau-Vnukovo seit 20. Juni 2005 ist wichtige Grundlage der neuen Partnerschaft.

Die Berliner Flughäfen sind bereits heute ein bedeutendes Sprungbrett nach Osten. Die Flugverbindungen sind von hier eine Stunde kürzer als von den großen Drehkreuzen im Westen des europäischen Kontinents. Zahlreiche Airlines offerieren neue oder häufigere Verbindungen, z.B. nach Poznan, Kiew, St. Petersburg oder Minsk. Außerdem verbindet Aeroflot bereits seit über 50 Jahren Berlin mit Moskau.

Die deutsche Hauptstadt ist aufgrund ihrer günstigen Lage im Herzen des neuen Europas Ausgangspunkt für russische Geschäftsleute, die auf dem deutschen und europäischen Markt operieren sowie Magnet für Touristen. In den ersten vier Monaten des Jahres sind fast 12.000 russische Gäste in die deutsche Hauptstadt gekommen. Das sind über ein Fünftel mehr als im Vergleichszeitraum 2004.

Yesterday News

Heute vor 63 Jahren

Galerie

20171122154209 C2b30878 2s
432
18.06.16
20180910204023 9e2d718a 2s
548
08.09.18
20181216204021 15b61691 2s
485
29.07.18