neueste Beiträge

  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • MAKS 2019 Bilder

    In der Galerie sind nun alle Static MAKS 2019 Bilder abrufbar. Nun rund 150 Fotos von stehenden Flugzeugen und Hubschraubern, die Flight Bilder folgen. mehr...
  • JetJournal wünscht ein friedliches 2020!

    Zum Ende des Jahres 2019 möchten wir uns bei allen Lesern bedanken. Ihr habt uns weiter Rekordzahlen beschert, so zählen wir auf http://www.jetjournal.net aktuell ca. 400 Berichte mit knapp 3 Millionen Zugriffen seit dem letzten Umzug. In der Galerie unter mehr...
  • Demnächst: Hangar 10 Fly In, Heringsdorf 2019

    Aktuell und frisch von der Bilderplatte: Fly In Hangar 10, Heringsdorf 2019. Demnaechst hier! Auch in der Luft: FW-190A mehr...
  • 1
Berliner Flughäfen bauen Verbindungen nach Russland aus

 

Die Flughäfen Berlin-Schönefeld und Moskau-Vnukovo sind ab jetzt Partner. Eine neue Kooperation soll die Flugverbindungen zwischen den beiden Hauptstädten weiter verbessern. Am 30. Juni 2005 wird eine entsprechende Vereinbarung im Beisein von Ministerpräsident Matthias Platzeck unterzeichnet.

Die Kooperationsvereinbarung zwischen den Flughäfen Moskau-Vnukovo und Berlin-Schönefeld soll die engen Verbindungen zwischen der russischen und der deutschen Hauptstadt weiter stärken. 1880 Kilometer liegen zwischen Moskau und Berlin. Mit dem Flugzeug ist man jedoch in nur drei Stunden in der jeweils anderen Stadt.
„Berlin ist das traditionelle Tor zum Osten“, sagt Flughafenchef Dieter Johannsen-Roth. „Wir wollen die Flugverbindungen nach Moskau weiter ausbauen, mehr Business-Trips und Wochenendreisen ermöglichen und damit den wirtschaftlichen und kulturellen Austausch intensivieren.“

Die Kooperation beinhaltet den Austausch von Erfahrungen auf den Gebieten Flughafenmanagement, Service-Verbesserung sowie Non-Aviation. Die neue Verbindung von Germanwings von Berlin-Schönefeld nach Moskau-Vnukovo seit 20. Juni 2005 ist wichtige Grundlage der neuen Partnerschaft.

Die Berliner Flughäfen sind bereits heute ein bedeutendes Sprungbrett nach Osten. Die Flugverbindungen sind von hier eine Stunde kürzer als von den großen Drehkreuzen im Westen des europäischen Kontinents. Zahlreiche Airlines offerieren neue oder häufigere Verbindungen, z.B. nach Poznan, Kiew, St. Petersburg oder Minsk. Außerdem verbindet Aeroflot bereits seit über 50 Jahren Berlin mit Moskau.

Die deutsche Hauptstadt ist aufgrund ihrer günstigen Lage im Herzen des neuen Europas Ausgangspunkt für russische Geschäftsleute, die auf dem deutschen und europäischen Markt operieren sowie Magnet für Touristen. In den ersten vier Monaten des Jahres sind fast 12.000 russische Gäste in die deutsche Hauptstadt gekommen. Das sind über ein Fünftel mehr als im Vergleichszeitraum 2004.

Yesterday News

Heute vor 103 Jahren

Galerie

20180909200420 D701ace8 2s
318
18.05.18
20180102021955 Daf6b3dc 2s
346
27.08.17
20191207172621 Cef37f67 2s
26
30.08.19