neueste Beiträge

  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
50 Jahre Ziviler Luftverkehr in Schönefeld

 

Vom Zentralflughafen der DDR zum Airport Berlin Brandenburg International BBI.

Der Flughafen Schönefeld feiert am 1. Juli 2005 sein 50-jähriges Jubiläum. Der Blick auf das vergangene halbe Jahrhundert zeigt, dass sich der Airport im Süden von Berlin ständig gewandelt hat. Der ehemals wichtigste Flughafen der DDR boomt heute dank Low-Cost-Carriern. Ab 2006 wird Schönefeld zum Airport Berlin Brandenburg International BBI ausgebaut.

Die Luftfahrt hielt 1934 mit den Henschel Flugzeug-Werken in Schönefeld Einzug. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs baute die sowjetische Armee hier ihren Flugverkehr auf. 1955 wurde der Flughafen Schönefeld schrittweise in deutsche Hand übergeben und schließlich zum Zentralflughafen der DDR ausgebaut. Die Deutsche Lufthansa und ab 1958 die INTERFLUG schufen ein Flugnetz mit deutschen, europäischen und internationalen Verbindungen.

Nach der Wende musste Schönefeld sich im Berliner Flughafensystem erst etablieren. Heute ist Schönefeld der Boom-Flughafen Deutschlands, die Passagierzahlen haben sich 2004 verdoppelt. Seit 2003 geht das Passagierwachstum in Schönefeld mit der Ansiedlung von zahlreichen Billigfluglinien steil nach oben. Der ehemalige Zentralflughafen der DDR und Ferienflughafen der 90er Jahre ist kaum wieder zuerkennen. Attraktive Ziele zu günstigen Preisen in ganz Europa machen Schönefeld für Privatkunden und Geschäftsleute interessant.

Auch die Zukunft liegt in Schönefeld. Hier entsteht der neue Airport Berlin Brandenburg International BBI. Damit wird eine Luftverkehrsinfrastruktur geschaffen, die im Wettbewerb bestehen kann und die benötigten Kapazitäten für die nächsten Jahrzehnte bereitstellt. Der Airport Berlin Brandenburg International BBI soll 2011 eröffnet werden. Die historisch gewachsene Teilung mit drei Flughäfen findet damit ihr Ende. Die innerstädtischen Flughäfen Tegel und Tempelhof werden geschlossen. Der gesamte Berliner Flugverkehr wird künftig in Schönefeld gebündelt.
Die Berliner Flughäfen erinnern mit einer Jubiläums-Veranstaltung an den runden Geburtstag von Schönefeld. Am 1. Juli treffen sich auf Einladung von ver.di und dem Betriebsrat der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH ehemalige Mitarbeiter des Standorts Schönefeld. Eine neue Broschüre zum Thema „50 Jahre Ziviler Luftverkehr in Schönefeld“ von Dr. Joachim Grenzdörfer und Karl-Dieter Seifert kann zum Preis von 5 Euro im Besucherzentrum der Berliner Flughäfen, der airportworld bbi, erstanden werden.

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren

Galerie

20191002202735 4da5d6ef 2s
403
30.08.19
20180614211842 D386b620 2s
657
28.04.18
20191015202248 199dd881 2s
281
30.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.