neueste Beiträge

  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1
Diamond Aircraft Industries hat das integrierte Avioniksystem Garmin G1000 für seinen neuen Privatjet D-JET ausgewählt. Angeboten wird das G1000 Glas-Cockpit als ein 3-Panel System mit zwei 10-Zoll Primary Flight-Displays (PFD), einem zentralen 15-Zoll Multifunctions-Display (MFD), einem Flugmanagementsystem (FMS), einem in der Sonnenschutzblende angebrachten Autopiloten sowie mit einem dualem Magnetometer-Sensor-System AHRS/GPS .

Das Garmin G1000 wurde bereits bei der DA40-180 Diamond Star bzw. DA42 Twin Star eingeführt. Die folgenden flugkritischen Informationen werden in das System integriert bzw. auf den leuchtenden hochauflösenden Displays dargestellt: Kurs, Navigation, Kommunikation, Geländeeigenschaften, Luftverkehr, Wetterangaben, Triebwerkdaten und Crew-Alerts.

 

„Als Avionik-Lieferant für den innovativen D-JET fiebern wir dem nächsten aufregenden Schritt unserer Zusammenarbeit mit Diamond Aircraft entgegen,“ so Gary Kelley, Marketing-Direktor bei Garmin. “Als ein Flugzeug, das von Eigentümern selbst gesteuert wird, ist der D-JET eine ideale Plattform für das System G1000, indem es Benutzerfreundlichkeit, überlegene Zuverlässigkeit, erhöhte Flugsicherheit sowie geringere Cost of Ownership anbietet.“

“Das G1000 war die logische Wahl für den D-JET. Abgesehen vom System selbst, das höchste Qualität in puncto Eigenschaften, Leistungen bzw. Ausbaufähigkeit anbietet, vervollständigt das Cockpit unser Turbienenflugzeug ideal, und wir sind überzeugt von Garmins’ Stärke in den GA-Avioniksystemen, ihrer Fähigkeit, ein komplettes und integriertes System zu liefern bzw. von ihrer ausgezeichneten Unterstützung beim Integrieren des Systems in den Flugzeugrahmen“, sagt Christian Dries, CEO der Diamond Aircraft.

Der Diamond D-JET ist ein Privatjet für 5 Pesonen, der mit seinem Triebwerk eine Reisegeschwindigkeit von 583 km/h (315 Knoten) bzw. eine maximale Betriebshöhe von 7,620 m (25.000 ft) erreichen soll. Er soll seinen Erstflug im 4. Quartal 2005 absolvieren.
Weitere Informationen über Produkte von Garmin erhalten Sie auf der Webseite: www.garmin.com bzw. unter der Telefonnummer: +01 913-397-8200.

Quelle: diamond-air.at

Yesterday News

Heute vor 12 Jahren

Galerie

20190113202835 8bdcee86 2s
24
07.09.18
20180527164213 E1e92b40 2s
186
28.04.18
20180327011217 4c545290 2s
209
21.04.17