neueste Beiträge

  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • MAKS 2019 Bilder

    In der Galerie sind nun alle Static MAKS 2019 Bilder abrufbar. Nun rund 150 Fotos von stehenden Flugzeugen und Hubschraubern, die Flight Bilder folgen. mehr...
  • JetJournal wünscht ein friedliches 2020!

    Zum Ende des Jahres 2019 möchten wir uns bei allen Lesern bedanken. Ihr habt uns weiter Rekordzahlen beschert, so zählen wir auf http://www.jetjournal.net aktuell ca. 400 Berichte mit knapp 3 Millionen Zugriffen seit dem letzten Umzug. In der Galerie unter mehr...
  • Demnächst: Hangar 10 Fly In, Heringsdorf 2019

    Aktuell und frisch von der Bilderplatte: Fly In Hangar 10, Heringsdorf 2019. Demnaechst hier! Auch in der Luft: FW-190A mehr...
  • 1
"Ein Signal für die Zukunft, das neue Perspektiven für Lufthansa und den Standort Bayern schafft", nannte Lufthansa-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Mayrhuber den weiteren Ausbau des Münchener Flughafens. "München wächst, München ist eine Erfolgsgeschichte und Lufthansa wird ihr Drehkreuz im Süden Deutschlands weiter entwickeln." Er bezeichnete den Flughafen als "Jobmotor und Garant für die weltweite Anbindung des Wirtschaftsstandortes Bayern."

Lufthansa begrüßt die Entscheidung der Gesellschafter der Flughafen München GmbH zur Einleitung des Kapazitätsausbaus. Aufgrund der überdurchschnittlichen Verkehrszuwächse von bis zu acht Prozent im Jahr ergeben sich bereits heute spürbare Engpässe. In 2008 werden die Bahnkapazitäten ausgeschöpft sein.

"Um im globalen Markt bestehen zu können, sind effiziente Verkehrsdrehscheiben und ein attraktives Langstreckenangebot mit hohen Frequenzen entscheidende Wettbewerbsfaktoren. Lufthansa ist mit ihren drei Drehkreuzen in München, Frankfurt und Zürich strategisch optimal aufgestellt", so Wolfgang Mayrhuber. Die Entscheidung der FMG Flughafen München GmbH, den Ausbau der Infrastruktur voranzutreiben, sei ein wichtiger Schritt. "Der Ausbau muss in München wie in Frankfurt kommen. Die Perspektiven sind gut. Jetzt muss gehandelt werden, damit aus Perspektiven reales Wachstum und damit Arbeitsplätze für die Flughafenregion und den Standort Deutschland entstehen."

München ist südliches Drehkreuz der Lufthansa und ein wesentlicher Garant für Wachstum und Arbeitsplätze - weit über Bayern hinaus. Bereits heute beschäftigt der Konzern am Standort 6.400 Mitarbeiter. Lufthansa plant, in den kommenden Jahren vor allem das Langstreckenangebot ab München weiter auszubauen. Ein Kapazitätsausbau schafft hierfür die Voraussetzung.

Mit dem Ausbau und der Sicherung der Chancen für den Luftverkehrsstandort Bayern wird die Anzahl der Lufthansa Beschäftigten dort auf etwa 10.000 Arbeitskräfte ansteigen - so die Prognosen der Konzernstrategie. Jedes in München stationierte Langstreckenflugzeug schafft schon heute 150 Arbeitsplätze und hat die wirtschaftliche Bedeutung eines mittelständischen Unternehmens. Ohne eine weitere Start- und Landebahn hingegen ist die langfristige Entwicklung der Lufthansa am Standort München gefährdet.

Angesichts der absehbaren Kapazitätsengpässe in München ist die Einleitung der Ausbauplanungen dringend geboten, um auch langfristig die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt zu sichern.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG

Yesterday News

Heute vor 128 Jahren

Galerie

20171122154209 De767961 2s
385
01.06.16
20171122154209 Eaf0effc 2s
277
01.06.16
20180527152128 0c0741fe 2s
293
28.04.18