neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Am 27. Juli hat Lufthansa ihre einzigartige Sammlung von Filmen aus mehr als sieben Jahrzehnten in Berlin dem Bundesarchiv übergeben. Diese Filme erzählen nicht nur die Geschichte der Deutschen Lufthansa, sie dokumentieren auch Luftfahrtgeschichte und die Geschichte Deutschlands.

Fliegen und Kino - beide schlagen seit mehr als hundert Jahren Brücken zwischen Kontinenten und Kulturen. Als tollkühne Männer wie Wilbur und Orville Wright - und später auch Frauen - Anfang des 20. Jahrhunderts mit ihren fliegenden Kisten den Himmel eroberten, hatten die auf Film gebannten Bilder das Laufen auf der Leinwand bereits gelernt. Damals öffnete das Fliegen dem Film neue Perspektiven für das 20. Jahrhundert. Fliegen und Kino - Dieser Brückenschlag ist festgehalten auf tausenden Metern Film, die Lufthansa seit mehr als 70 Jahren archiviert.

"Diese bedeutsame Filmsammlung ist nicht nur das Porträt eines großen Luftfahrtkonzerns, sie ist auch ein Spiegelbild der Entwicklung der Bundesrepublik Deutschlands", freut sich Prof. Dr. Hartmut Weber, Präsident des Bundesarchivs, über die Sammlung.

Die größte Filmsammlung der zivilen deutschen Luftfahrt umfasst 2.500 Filmdosen mit 900 Filmen, darunter flug- und filmhistorisch bedeutsame Aufnahmen sowie Image-, Technik-, Kultur- und Werbefilme aus sieben Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts.

"Lufthansa ist immer auch Botschafter Deutschlands in der Welt", betont Lufthansa Konzernvorstand Stefan Lauer. "Unsere Filmsammlung spiegelt das in vielen Facetten. Sie ist ein Stück Kultur- und Industriegeschichte unseres Landes. Die Sammlung ist in den denkbar besten Händen und gehört von nun an der Öffentlichkeit. Darüber freuen wir uns."

Das Bundesarchiv hat die Aufgabe, die Geschichte der Bundesrepublik zu sichern und aufzuarbeiten. Zu den Aufgaben des Bundesarchivs gehört auch die Sicherung der deutschen Spiel- und Dokumentarfilme seit 1985.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren
Heute vor 74 Jahren

Galerie

20171122154209 Bfe529b4 2s
958
24.06.17
20171122154209 457c4ce4 2s
809
01.06.16
20190801211137 F9e43032 2s
743
13.06.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.