neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Hannover, 29. August 2005. Die zum TUI-Konzern gehörende Low-Cost Airline Hapag-Lloyd Express (HLX) baut ihr Angebot von Süddeutschland weiter aus und nimmt Mitte Dezember von München und Stuttgart je zwei neue Verbindungen auf.

Von München aus werden 3 x wöchentlich Neapel und 2 x wöchentlich Bari, die Hauptstadt der italienischen Region Apulien, angeflogen.

Das HLX Streckennetz aus Stuttgart wird um die Nonstop-Verbindungen nach Stockholm und Mailand-Malpensa erweitert. Damit bietet HLX die einzige Nonstop-Verbindung zwischen Stuttgart und der skandinavischen Metropole an. Im Winterflugplan 2005/06 bedient HLX von Stuttgart aus insgesamt 11 Ziele, alle nonstop und zum günstigen Taxipreis von 19,99 €.

Buchbar sind die neuen Verbindungen ab 19,99 € inkl. Steuern und Gebühren ab Dienstag, den 30. August, 18:00 Uhr. Oder telefonisch über den Servicecenter unter 0180 509-3-509 (0,12 Cent/min). Bei telefonischen Reservierungen oder Buchungen in einem der 11.000 angeschlossenen deutschen Reisebüros wird eine Gebühr von 7,50 € pro Person und Strecke erhoben.

Quelle: hlx.com

Galerie

20180105182927 53ff5702 2s
808
27.08.17
20190416202520 Cb5e3e95 2s
762
19.05.18
20180506122711 205186e4 2s
1067
28.04.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.