• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1
Die von EADS Defence Electronics für die türkische Luftraumüberwachung entwickelte und an Bord der „Peace Eagle”-Frühwarnflugzeuge installierte Sensorfusions-Software hat erfolgreich die Abnahmetests absolviert. Wie das Unternehmen auf der internationalen Verteidigungs- und Ausrüstungsmesse DSEi (Defence Systems & Equipment International) in London mitteilte, hat Boeing als Generalunternehmer des Peace Eagle-Programms nach zwei intensiven Testwochen mit rund 160 Einzeltests die Multi-Sensor-Integration (MSI)-Software abgenommen. Die MSI-Software wird bereits an Bord der NATO AWACS-Flugzeuge eingesetzt ebenso wie im australischen Wedgetail-Programm.

Mit der MSI-Software von EADS Defence Electronics sind die vier von Boeing entwickelten Frühwarnflugzeuge des Typs 737 AEW&C (Airborne Early Warning & Control) der türkischen Luftwaffe ausgerüstet. Sie ermöglicht es, durch Verarbeitung einer Vielzahl von Aufklärungsdaten, ein Lagebild in Echtzeit zu erstellen und Ziele automatisch zu identifizieren und zu verfolgen.

 

Auf der Grundlage des vorhandenen Know-hows sowie der im Rahmen verschiedener Programme gesammelten Erfahrungen konnte die EADS auch eine fortschrifttliche Lösung für das britische „Eagle“-Programm anbieten. Dabei ist die Multi-Sensor-Integration das zentrale Element bei diesem Projekt zur Modernisierung der luftgestützten Überwachungsfähigkeit der Frühwarnflugzeuge des Typs E-3 „Sentry” der britischen Luftwaffe.

Die Multi-Sensor-Integration gewährleistet in vernetzten Operationen eine deutliche Verbesserung der automatischen Zielverfolgung und -identifizierung“, erklärte Bernhard Gerwert, Leiter von EADS Defence Electronics, in London. „Damit unterstützt unsere Sensorfusions-Software den Einsatzleiter und die Soldaten bei der luftgestützten Luftraumüberwachung in beachtlichem Umfang.“

Die MSI-Software erlaubt die Identifizierung der Bewegungsbahnen von Luft-, See- und Bodenzielen. Identifizierungsdaten, wie beispielsweise die Übereinstimmung der erfassten Flugbahnen mit Flugplänen, werden zusammengeführt und daraus größtmöglicher Nutzen aus den verfügbaren Datenquellen gezogen. Im Falle von widersprüchlichen Daten tritt ein Konfliktlösungsautomatismus in Kraft, dessen Funktionen ausschließlich mit Hilfe künstlicher Intelligenz gesteuert wird.

Die für das türkische Peace Eagle-Projekt erarbeitete MSI-Software basiert auf der MSI-Version, die EADS Defence Electronics für die AWACS-Frühwarnsysteme der NATO und das ähnlich strukturierte Wedgetail-Programm der australischen Luftwaffe, jeweils mit kundenspezifischen Schwerpunkten, entwickelt hat. Im Wedgetail-Projekt entschied sich die australische Luftwaffe als erster Kunde für die neue AEW&C-Plattform. Der Erstflug fand im Mai 2004 statt. Derzeit unterstützt die EADS die Firma Boeing bei der Integration der Software. Daran schließt sich die Unterstützung während der Flugtests an.

Quelle: eads.net

Yesterday News