• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1
Im Rahmen ihrer auf langfristige Partnerschaften ausgerichteten Geschäftsstrategie hat die EADS eine enge Zusammenarbeit mit der türkischen Industrie im Bereich der Verteidigungstechnologie vereinbart. Wie die EADS auf der internationalen Verteidigungsmesse IDEF in Ankara mitteilte, hat EADS Defence Electronics am Freitag einen Kooperationsvertrag mit dem führenden türkischen Unternehmen Aselsan unterzeichnet.

Im Rahmen dieses Vertrages wird Aselsan Kernkomponenten für das hoch moderne Infrarot-Flugkörperwarnsystem MIRAS des Transportflugzeugs A400M liefern, dessen Integration von EADS Defence Electronics durchgeführt wird. Anfang September wurde EADS Defence Electronics ein Auftrag zur Lieferung ihres neu entwickelten Farbinfrarot-Flugkörperwarners MIRAS (Multi-colour InfraRed Alerting Sensor) erteilt. MIRAS ist das weltweit erste Flugkörperwarnsystem, bei dem die Mehrfarben-Infrarot-Detektionstechnologie zum Einsatz kommt, mit deren Hilfe eine neuartige Kombination aus Entdeckungswahrscheinlichkeit, Detektionsreichweite und geringer Falschalarmrate erreicht wird. Bei dieser Technologie kommt der EADS Defence Electronics eine weltweit führende Rolle zu. Mit ihrem Auftragsvolumen von 10 georderten Flugzeugen ist die Türkei bedeutender Partner im A400M-Programm.

 

„Die Zusammenarbeit mit Aselsan bei MIRAS festigt unsere bereits bestehenden Beziehungen”, erklärte Bernhard Gerwert, CEO und President von EADS Defence Electronics. „Sie zeigt deutlich, dass wir ein großes Interesse an einer langfristigen Partnerschaft haben, zu der im Sinne eines größtmöglichen Nutzens für beide Seiten auch ein uneingeschränkter Technologieaustausch gehört.“

EADS Defence Electronics (DE) unterhält bereits enge geschäftliche Beziehungen zu Aselsan, die das EADS-Flugkörperwarnsystem MILDS produziert. Über 1.000 Stück dieses erfolgreichen EADS-Produkts sind für die Hubschrauber und Transportflugzeuge der türkischen Einsatzkräfte in Auftrag.

Defence Electronics ist das Electronic Warfare House der EADS und verfügt über eine umfassende Erfahrung im Bereich der elektronischen Kampfführung und insbesondere auch auf dem Gebiet des elektronischen Selbstschutzes von Flugzeugen, Schiffen und Bodenfahrzeugen. DE ist neben anderen EloKa-Programmen auch für die Selbstschutzsysteme des A400M sowie der Hubschrauber NH90 und Tiger verantwortlich und darüber hinaus maßgeblicher Partner im Rahmen des EuroDASS-Konsortiums, das das Selbstschutzsystem des Eurofighter produziert.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 60 Jahren