neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Mehr Fluggäste und ein deutlich gestiegener Sitzladefaktor, diese positive Entwicklung verzeichnet Lufthansa nach den ersten neun Monaten des Jahres 2005. 38,8 Millionen Fluggäste entschieden sich in diesem Zeitraum für einen Lufthansa-Flug, ein Wachstum um 0,5 Prozent. Bei moderatem Ausbau der Kapazität konnte der Verkauf um 4,7 Prozent gesteigert werden. Entsprechend erhöhte sich der Sitzladefaktor um 1,5 Prozentpunkte auf 75,8 Prozent, der höchste Neunmonatswert in der Firmengeschichte.

Die von Lufthansa Cargo beförderte Menge an Fracht und Post blieb im Vorjahresvergleich konstant bei 1,3 Millionen Tonnen. Das Angebot stieg durch die zusätzliche Kapazität in den Passagiermaschinen um 2,7 Prozent, so dass der Frachtnutzladefaktor um 2,2 Prozentpunkte abnahm. Die Gesamtauslastung der Passagier- und Fracht-Flugzeuge sank dadurch leicht auf 70,6 Prozent.

Das wirtschaftliche Ergebnis des Lufthansa Konzerns für die ersten neun Monate wird am 10. November 2005 veröffentlicht und ist unter www.lufthansa-financials.com abrufbar.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG

Galerie

20171122154209 95a98979 2s
926
14.08.16
20210620140112 9c62d31d 2s
20
08.05.21
20171122154209 Eeb3254c 2s
1027
17.09.16

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.