neueste Beiträge

  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Der deutsche Low-Cost-Carrier Air Berlin und ihr österreichischer Partner NIKI haben die ersten Airbus A320-Flugzeuge von insgesamt 60 bestellten Flugzeugen für Air Berlin und 10 für NIKI übernommen. Im Rahmen einer Feier am Flughafen Berlin-Tempelhof präsentieren die Airlines beide Flugzeuge der Öffentlichkeit.

Die A320 für Air Berlin und NIKI sind mit CFM56-Triebwerken von CFM International ausgerüstet. Die Flugzeuge werden künftig für Flüge zu Ferienzielen im Mittelmeerraum und auf den Kanarischen Inseln sowie innerhalb des schnell wachsenden europaweiten Euro Shuttle-Netzes beider Unternehmen eingesetzt.

Dr. Gustav Humbert, President und Chief Executive Officer von Airbus, sagte: „Es ist für uns eine ganz besondere Freude, Air Berlin in die Liste unserer Betreiber aus dem Low-Cost-Marktsegment aufnehmen zu können. Dies ist in Verbindung mit der wachsenden Airbus-Flotte von NIKI ein weiterer Beweis für die führende Rolle der A320-Familie in diesem aufstrebenden Markt. Airbus setzt sich voll dafür ein, beide Airlines auf ihrem weiteren Wachstumskurs mit A320-Flugzeugen zu unterstützen.”

 

Mit den niedrigsten Betriebskosten in ihrer Klasse und einer Kabine, die Low-Cost-Airlines kurze Abfertigungszeiten ermöglicht, hat sich die A320-Familie klar als die bevorzugte Palette von Standardrumpfflugzeugen für den Low-Cost-Markt etabliert. Gegenwärtig fliegen mehr als 430 Flugzeuge der A320-Familie bei Niedrigpreisfluglinien in aller Welt; weitere 500 stehen noch in den Airbus-Auftragsbüchern, was zwei Dritteln des Auftragsbestands in diesem Marktsegment entspricht.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 16 Jahren
Heute vor 30 Jahren

Galerie

20180203192234 6adf7063 2s
779
10.06.17
20180909202232 Ea2922e5 2s
543
18.05.18
20181215203703 12dec3cf 2s
365
29.07.18