neueste Beiträge

  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • MAKS 2019 Bilder

    In der Galerie sind nun alle Static MAKS 2019 Bilder abrufbar. Nun rund 150 Fotos von stehenden Flugzeugen und Hubschraubern, die Flight Bilder folgen. mehr...
  • JetJournal wünscht ein friedliches 2020!

    Zum Ende des Jahres 2019 möchten wir uns bei allen Lesern bedanken. Ihr habt uns weiter Rekordzahlen beschert, so zählen wir auf http://www.jetjournal.net aktuell ca. 400 Berichte mit knapp 3 Millionen Zugriffen seit dem letzten Umzug. In der Galerie unter mehr...
  • Demnächst: Hangar 10 Fly In, Heringsdorf 2019

    Aktuell und frisch von der Bilderplatte: Fly In Hangar 10, Heringsdorf 2019. Demnaechst hier! Auch in der Luft: FW-190A mehr...
  • 1
Pünktlich zum Beginn der Adventszeit startet Lufthansa eine besondere Preisaktion in Nordrhein-Westfalen. Die neuen Lufthansa-Verbindungen im Rahmen der Düsseldorfer Kapazitätserweiterung sind ab sofort als Weihnachts-Schnäppchen buchbar. „Unser Streckenangebot wird immer größer, unsere Preise immer attraktiver“, mit diesen Worten kündigt Steffen Weinstok, Leiter des regionalen Lufthansa Vertriebs, die neue NRW-Preisoffensive für Lufthansa-Kunden an. „Wir freuen uns über unser Wachstum und auf den 9. Januar, wenn unsere neuen Flüge in Düsseldorf erstmals starten. Deshalb wollen wir den Kunden in NRW zur Weihnachtszeit eine besondere Freude machen“, so Weinstok.

 

Ab sofort können Kunden in Düsseldorf nicht nur alle innerdeutschen Lufthansa-Flüge ab 99 Euro buchen. Auch für viele Europa-Verbindungen gibt es erhebliche Preisnachlässe. Vor allem die neuen Ziele und zusätzlichen Flüge bietet Lufthansa als „Specials“ an: Barcelona, London und Prag sind für 99 Euro zu haben, Paris, Lyon, Nizza und Madrid ab 109 Euro und Osteuropa-Ziele wie Warschau und Kattowitz ab 129 Euro. Alle Flüge sind ab sofort buchbar. Die neuen Verbindungen nach Nizza und Madrid beginnen erst mit der Ausweitung des Lufthansa-Flugplans am 9. Januar. „Damit können wir nun erstmals 17 Ziele, fast 50 Prozent unseres Kontinental-Angebots aus Düsseldorf, für Preise unter 130 Euro anbieten“, sagt Steffen Weinstok.

Alle Weihnachts-Schnäppchen Preise sind Endpreise und gelten für den Hin- und Rückflug in der Economy-Klasse. „Kerosinzuschläge oder Steuern sind enthalten“, so Weinstok. „Wir verkaufen keine Mogelpackungen und bieten auch bei den Schnäppchen den vollen Lufthansa-Service, inklusive Miles & More.“

„Lufthansa ist allein in NRW an fünf Standorten präsent. In Düsseldorf haben wir nun neue Wachstumsmöglichkeiten, die wir nutzen wollen. Weitere Preisoffensiven und attraktive Verkaufsaktionen werden folgen. Wir wachsen, wollen dabei aber stets profitabel bleiben“, so Weinstok. Lufthansa ist in Düsseldorf und in Nordrhein-Westfalen die größte Airline und versteht sich als Carrier für NRW.

Ergänzt werden die Weihnachts-Schnäppchen in Düsseldorf durch besondere Angebote auf den Fernstrecken über die Drehkreuze Frankfurt, München und Zürich. „China können wir durch die stark steigende Nachfrage besonders günstig anbieten“, so Weinstok. Hongkong ist ab 709 Euro buchbar, Peking und Shanghai für je 669 Euro. In die USA gehören New York ab 469 Euro, Miami ab 519 Euro, Los Angeles und San Francisco ab 619 Euro zu den Schnäppchen.

Am 9. Januar wächst das Lufthansa-Angebot am Flughafen Düsseldorf auf 39 Ziele, davon 29 in Europa und 2 in den USA. Erst mit dem Beginn des Winterflugplans Ende Oktober, war das Angebot um drei Destinationen erweitert worden. Damit ist der Flughafen Düsseldorf der weltweit drittgrößte Standort der Lufthansa. Nordrhein-Westfalen ist der größte Regionalmarkt der Deutschen Lufthansa AG. Die Airlines des Lufthansa-Konzerns bieten rund 1600 wöchentliche Frequenzen aus NRW in alle Welt an. Die Airline beschäftigt rund 5000 Mitarbeiter an den Standorten Köln, Düsseldorf, Münster/Osnabrück, Paderborn/Lippstadt und Dortmund.

Die genannten Preise gelten bei Buchung eines elektronischen Tickets über www.lufthansa.com. In den Preisen sind Anschlussflüge ab Düsseldorf oder Köln für die Fernstrecken oder die Anreise im AiRail-Zug schon enthalten – je nach Abflugort kann der Endpreis durch unterschiedliche Steuern und Gebühren leicht abweichen. Hinzu kommt die Lufthansa Ticket Service Charge von 10 Euro für Deutschland- und Europastrecken und 15 Euro für Interkontinentalstrecken bei Onlinebuchung. Informationen zu und Buchungen von Lufthansa Flügen sind über das Lufthansa Call Center unter 0180-LUFTHANSA (Tel. 0180 5 83 84 26), die Lufthansa Reisebüropartner oder die Lufthansa Verkaufsschalter an den Flughäfen möglich.

Quelle:
Deutsche Lufthansa AG
Konzernkommunikation

Yesterday News

Heute vor 67 Jahren

Galerie

20181010214246 Fa51b684 2s
268
25.08.18
20191015202843 C694d9c6 2s
52
30.08.19
20171122154209 E58d3eb8 2s
450
17.09.16