neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
dauair übernimmt ab Januar die Flugverbindungen von Rostock-Laage nach München und nach Köln/Bonn. Zudem wird die junge deutsche Linienfluggesellschaft einmal wöchentlich Rostock-Laage mit Dortmund und Zürich verbinden. Während nach München Montags bis Freitags im doppelten Tagesrand operiert wird, wird Köln/Bonn einmal werktäglich angeflogen. Am Sonntag gibt es zudem einen Flug nach München. „Wir sind stolz darauf die Flugverbindungen ab Rostock-Laage bedienen zu dürfen und die Anbindung an diese wichtige Wirtschaftsregion „dauairhaft“ zu etablieren“, so der Airlinegründer Hans-Jörg Dau.

 

dauair wird für diese Flugverbindung ein sechstes Flugzeug in die Flotte aufnehmen. Alle Flüge von/nach Rostock-Laage werden mit der modernen und komfortablen 33-sitzigen Turbopropmaschine vom Typ Saab 340 B bedient. Der Firmensitz der dauair ist in Lübeck, während sich die operationelle Basis in Dortmund befindet. Nun eröffnet dauair eine weitere Station am Flughafen Rostock-Laage. Flughafen-Geschäftsführer Bernd Blumenthal freut sich über diese „durch und durch hanseatische Lösung“: „Wir begrüßen es, dass dauair nach der vorhandenen Basis in Dortmund hier eine zweite Station eröffnen wird und freuen uns, unseren Fluggästen ein attraktives Preis-Leistungssystem bieten zu können.“

Alle dauair Flüge ab Rostock-Laage sind bereits ab 49,00 Euro für den einfachen Flug zzgl. Steuern und Gebühren buchbar. Die Flüge können in Kürze im Internet unter www.dauair.com, im Service Center unter 01805 / 340 007 (für 12 Cent pro Minute), sowie in jedem Reisebüro gebucht werden. Für Firmenkunden und Vielflieger gibt es spezielle Angebote. Reisebüros enthalten gegen den Trend sogar eine Provision.

Quelle: rostock-airport.de

Galerie

20190402210624 0d869c96 2s
181
19.05.18
20171122154209 D0c9d741 2s
357
01.06.16
20171122100530 3b888641 2s
284
18.09.16