neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
Turkish Airlines (THY) hat im Rahmen einer Zeremonie, die kürzlich in Istanbul abgehalten wurde, das erste von fünf bestellten Langstreckenflugzeugen des Typs A330-200 und gleichzeitig das erste von 19 direkt bei Airbus gekauften Single Aisle-Flugzeugen des Typs A320 entgegengenommen. Die A330-200 für THY werden von CF-80E1-Triebwerken des Herstellers General Electric angetrieben, während die A320 V2500-Triebwerke von International Aero Engines erhalten.

Turkish Airlines verstärkt mit den A330-200 ihre bisherige Langstreckenflotte, die bisher schon aus Flugzeugen des Typs Airbus A340 besteht. Darüber hinaus wird die Airline ihre Kurz- und Mittelstreckenflotte mit weiteren zwölf A321 aufstocken. Die aktuelle Flotte von Turkish Airlines setzt sich aus sieben A310, zwölf geleasten A320, sieben geleasten A321 und sieben A340-300 zusammen, womit das einzigartige Konzept einer Flugzeugfamilie mit weitreichenden technischen Gemeinsamkeiten, das Airbus als erster Flugzeughersteller eingeführt hat, voll ausgeschöpft wird.

 

Die A330-200 eignet sich ideal für alle Langstreckenrouten von THY, kann aber auch auf Mittelstrecken mit hohem Passagieraufkommen eingesetzt werden, d.h. für Flüge in die USA ebenso wie nach Asien und Europa. Die Flugzeuge der A320-Familie werden demgegenüber Inlands-, Regional- und innereuropäische Strecken bedienen. Die A330 erhalten ebenso wie die A320 eine überaus komfortable Kabine mit zwei Klassen, wobei die A330 für 250 Passagiere bestuhlt werden und die A320 für 159.

„Dieser Vertrag ist der Beweis für die fortgesetzte erfolgreiche und besondere Beziehung, die wir mit Airbus vor 20 Jahren begonnen haben,“ sagte Candan Karlitekin, CEO von Turkish Airlines, während der Zeremonie. „Wir kaufen mit den A330 und A320 Flugzeuge, die beim Treibstoffverbrauch pro Passagier überragende Werte bieten und unsere Kurz-, Mittel- und Langstreckenflotte hervorragend ergänzen.“

Dr. Humbert, President und Chief Executive Officer von Airbus, fügte hinzu: „Turkish Airlines und Airbus haben während der vergangenen beiden Jahrzehnte eine außergewöhnliche kooperative Beziehung beim Aufbau der Flugzeugflotte des Carriers gepflegt. THY hat ihre Flugzeuge des Typs A320 und A321 bisher geleast. Die jetzige direkte Bestellung bei Airbus bringt das Vertrauen zum Ausdruck, das die Fluggesellschaft in unsere moderne Fluggesellschaft setzt. Wir sind der Überzeugung, dass diese Beziehung und unsere extrem wirtschaftlichen Flugzeuge auf dem neuesten Stand der Technik eine wichtige Rolle für die weitere Expansion und Rentabilität der Airline spielen werden.“

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 11 Jahren
Heute vor 235 Jahren

Galerie

20180527171108 C9f209b0 2s
63
28.04.18
20180329191032 0bccdae6 2s
43
13.07.17
20180530203134 92c9f1b7 2s
54
28.04.18