neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die Verkaufszahlen für das Geschäftsreiseflugzeug A318 Elite von Airbus haben mit einem neuen Festauftrag über fünf Flugzeuge den zweistelligen Bereich erreicht. Die Bestellung wurde durch einen bisher noch ungenannten Kunden erteilt. Airbus hat damit schon 13 Aufträge plus acht Optionen allein für die A318 Elite und insgesamt bereits mehr als sechzig Bestellungen für seine Airbus Corporate Jetliner-Familie (ACJ) verbucht.

Alle fünf A318 Elite werden von Lufthansa Technik ausgestattet und erhalten CFM56-5-Triebwerke von CFM International.

 

Die A318 Elite wurde im November auf der Fachmesse NBAA eingeführt, wo der Schweizer VIP-Charterbetreiber Comlux drei Flugzeuge in Auftrag gab und sich Optionen auf drei weitere vormerken ließ. Kurz darauf nahm Airbus fünf weitere Bestellungen (plus fünf Optionen) von NAS entgegen, dem größten Anbieter von VVIP- und Executive-Flugdiensten im Nahen Osten. Damit haben sich bisher schon drei Kunden für die A318 Elite entschieden.

Als das jüngste Mitglied der modernen ACJ-Familie von Airbus bietet die A318 Elite die Geräumigkeit und den Komfort einer großen Kabine zum erschwinglicheren Preis. Das Flugzeug kann dank seiner Reichweite von 7 400 km/4 000 nm mit 18 Passagieren an Bord ohne Zwischenlandung beispielsweise von London nach New York oder von Europa in den Nahen Osten fliegen.

Airbus bietet die A318 Elite in zwei verschiedenen Kabinenkonfigurationen für 14 bzw. 18 Fluggäste an. Die breiteste und geräumigste Kabine unter allen Geschäftsreiseflugzeugen wird dabei in verschiedene Zonen mit Sitzen unterteilt, die in Gruppen oder um Tische herum angeordnet sind. Die Sitze lassen sich zu Betten normaler Länge ausklappen.

Die A318 Elite ergänzt in der ACJ-Familie die beiden größeren Modelle ACJ und A320 Prestige. Alle drei Flugzeuge sind Sonderausführungen von Modellen aus der populären A320-Familie von Airbus – dem mit fast 4 000 verkauften Einheiten erfolgreichsten Airliner-Programm der Welt.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 49 Jahren
Heute vor 84 Jahren

Galerie

20180224205246 9c382545 2s
794
08.09.13
20180902205512 Fb75543e 2s
952
18.05.18
20200926195327 1543a1f1 2s
251
29.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.