neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Seit 09.01.2006 fliegt eine neue Linienfluggesellschaft ab Rostock/Laage. Die Lübecker Regionalfluggesellschaft dauair übernimmt ab sofort die Linienverbindungen zwischen Rostock/Laage und München, sowie Köln/Bonn. Alle Flüge werden mit einem modernen und komfortablen 33 sitzigen Turbopropflugzeug vom Typ Saab 340 B durchgeführt. Alle Flüge sind bereits ab 49,00.-€; für den einfachen Flug zzgl. Steuern und Gebühren über die Internetseite www.dauair.com , unter der Telefonnummer 01805 / 340 007, sowie in jedem Reisebüro oder direkt am Flughafen buchbar.

dauair bietet ihren Kunden eine große Flexibilität, da alle Tarife auch oneway und ohne Vorausbuchungsfristen und Mindestaufenthalte buchbar sind. Auch für Vielflieger und Firmen bietet dauair Vergünstigungen an. Neben einem Bonusprogramm werden auch maßgeschneiderte Firmenrabatte für Unternehmen gewährt.

"Wir freuen uns mit der dauair wieder einen verlässlichen Partner für die Linienflüge ab Rostock/Laage gefunden zu haben" freute sich Bernd Blumenthal, Geschäftsführer des Flughafens anlässlich der heutigen Pressekonferenz. Als Lübecker Unternehmer sprach heute der geschäftsführende Gesellschafter und Namensgeber der dauair Hans-Jörg Dau von einer "hanseatischen Lösung, die sich sowohl für das Unternehmen dauair als auch für die Region im Einzugsgebiet des Flughafens Rostock/Laage durchaus positiv auswirken wird."

dauair wurde bereits 2004 gegründet und fliegt bereits seit 2005 sehr erfolgreich mit drei Saab 340 B und zwei Metrolinern ab Dortmund, Berlin/Tempelhof, Paderborn/Lippstadt, Zürich, Poznan und Stuttgart. Mittlerweile beschäftigt dauair 60 Mitarbeiter.

Quelle: rostock-airport.de

Galerie

20201128175454 98ffe698 2s
199
29.08.19
20171122154209 E58d3eb8 2s
1169
17.09.16
20181021185340 C05d5058 2s
679
25.08.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.