neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Beim dauair Erstflug nach München im Januar deutete Hans-Jörg Dau, geschäftsführender Gesellschafter der dauair, es bereits an, nun wird es konsequent in die Tat umgesetzt: dauair nimmt zwei neue Linienziele ab Rostock-Laage in den Flugplan auf. Neben den bereits sehr gut angelaufenen Flügen nach München und Köln/Bonn wird dauair ab Sommerflugplan auch nach Dortmund und Zürich fliegen.

Am Sonntag, dem 26. März 2006, wird die Saab 340 B um 10.00 Uhr in Rostock-Laage starten. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Dortmund fliegt sie nach Zürich weiter, wo sie dann um 13.05 Uhr landen wird. Der Rückflug ab Zürich erfolgt ebenfalls sonntags um 13.35 Uhr mit Rückankunft in Rostock-Laage um 16.50 Uhr. Auch dieser Flug legt einen Zwischenstopp am Flughafen Dortmund ein. Die Flugzeit zwischen Rostock-Laage und Dortmund beträgt gerade einmal 75 Minuten.

Buchbar sind diese Flüge über die dauair Homepage www.dauair.com, über das dauair Servicecenter 01805 / 340 007 (0,12.-EUR/Min.) sowie in jedem Reisebüro und direkt am Flughafen. Die Tarife beginnen, wie auch bei den Flügen nach München und Köln/Bonn, bereits ab 49,00.-EUR zzgl. Steuern und Gebühren für den einfachen Flug pro Person. "Wir freuen uns mit dauair einen innovativen Partner gefunden zu haben, der sein Streckennetz bedarfsgerecht und bereits kurz nach Betriebsbeginn hier in Rostock-Laage um zwei neue Destinationen erweitert", freut sich Bernd Blumenthal, Geschäftsführer des Flughafens Rostock-Laage.

dauair betreibt eine Flotte von drei modernen und komfortablen Turboprop-Flugzeugen des Typs Saab 340 B. Der Firmensitz befindet sich in Lübeck und die operationelle Basis befindet sich in Dortmund. Rostock-Laage ist die zweite Station dieses sehr jungen und dynamischen Regionalluftverkehrsunternehmens.

Quelle: rostock-airport.de

Galerie

20190127182153 A69e9de0 2s
317
07.09.18
20180501132436 337248fa 2s
497
28.04.18
20171122154209 95a98979 2s
428
14.08.16