neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die Schweiz und Italien haben ein Abkommen zur Sicherung des Luftraums gegen nichtmilitärische Bedrohungen aus der Luft abgeschlossen. Es ermöglicht Kampfflugzeugen beider Luftwaffen, bei Luftpolizeiaktionen nötigenfalls die Grenzen zu überfliegen. Ein gleiches Abkommen besteht bereits zwischen der Schweiz und Frankreich. Zum Schutze der Eröffnungs- und Schlussfeiern der Olympischen Winterspiele von Turin starten schweizerische F/A-18 von der Luftwaffenbasis Payerne VD aus.

 

Schweizerische Kampfflugzeuge unterstützen die italienische Luftwaffe bei der Luftraumsicherung für die Olympischen Winterspiele von Turin. Die F/A-18 starten von der Luftwaffenbasis Payerne VD aus und garantieren am 10. Februar 2006 (Eröffnungsfeier) und am 26. Februar 2006 (Schlussfeier) eine permanente Luftraumüberwachung über den Schweizer Alpen. Die Maschinen werden zwischen 18.00 und 23.15 Uhr starten.

Die schweizerisch-italienische Zusammenarbeit stützt sich auf einen Staatsvertrag, dem das Parlament in der Dezembersession 2005 zugestimmt hatte. Das Abkommen mit den technischen Einzelheiten war vom Bundesrat an seiner Sitzung vom 1. Februar 2006 verabschiedet worden. Ein gleiches Abkommen besteht bereits zwischen der Schweiz und Frankreich.

EIDG. DEPARTMENT FÜR VERTEIDIGUNG, BEVÖLKERUNGSSCHUTZ UND SPORT
Information

Yesterday News

Heute vor 12 Jahren
Heute vor 236 Jahren

Galerie

20180105185407 92669e92 2s
276
27.08.17
20171122100530 B3d65d95 2s
181
18.09.16
20190422132424 25ff118d 2s
59
14.07.18