neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Eine Aufklärungsdrohne der Schweizer Luftwaffe ist am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, rund 200 Meter südlich neben der Piste des Militärflugplatzes Emmen fehlgelandet. Die Drohne befand sich in der Endphase eines Landeanflugs, als sie aus bisher unbekannten Gründen auf dem Areal einer Eisenhandlung auf dem Gemeindegebiet von Emmen fehllandete. Die Drohne kam von einem Schulungsflug zurück.
Verletzt wurde bei der Fehllandung niemand. Es entstand kein Drittschaden. Die Drohne erlitt Totalschaden. Zur Abklärung der Unfallursache wurde ein militärischer Untersuchungsrichter beigezogen.

EIDG. DEPARTMENT FÜR VERTEIDIGUNG, BEVÖLKERUNGSSCHUTZ UND SPORT
Information

Galerie

20190801212129 36818ab9 2s
802
13.06.19
20190530180015 2a7b5124 2s
568
17.05.19
20200819212953 C70be5aa 2s
365
29.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.