neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
Mit Beginn des neuen Sommerflugplans wird der Luftverkehr auf den Kurz- und Langstrecken ab München weiter ausgebaut. Insgesamt haben die Airlines für die neue Flugplanperiode vom 26. März 2006 bis zum 28. Oktober 2006 über 257.000 Starts und Landungen angemeldet. Die Anzahl der Flugbewegungen erhöht sich damit im Vergleich zum Vorjahr um mehr als drei Prozent.

Die Deutsche Lufthansa erweitert ihr Reiseangebot nach China um insgesamt sechs zusätzliche Flüge pro Woche. Die Verbindung nach Hongkong wird um zwei, die nach Peking um vier wöchentliche Frequenzen aufgestockt, womit beide Metropolen nunmehr täglich bedient werden. Gleichzeitig stellt die Lufthansa die Bangkok-Verbindung ein. Ihr Star-Alliance-Partner Thai Airways International befördert Thailandfans weiterhin fünfmal pro Woche nach Bangkok.

Auch ihr europäisches Streckennetz hat die Deutsche Lufthansa ausgedehnt. Neu im Flugplan der Airline ist das Ziel St. Petersburg, das ab dem 22. April täglich angesteuert wird. Auf den Strecken nach Amsterdam und Brüssel erhöht die Airline ihr Engagement auf sieben bzw. acht tägliche Frequenzen. Mit jeweils fünf Flügen am Tag werden Florenz, Marseille und Prag im Sommer bedient. Verbindungen nach Genua und Triest können Italien-Liebhaber viermal täglich in Anspruch nehmen. Auch die Fluggesellschaften Aegean und Air Malta, Kooperationspartner der Lufthansa, weiten ihr Angebot aus. Aegean stockt die Zahl der Flüge von München über Thessaloniki nach Athen von sieben auf 14 auf, Air Malta erhöht das Malta-Angebot um vier auf acht Verbindungen pro Woche.

Neben der Deutschen Lufthansa bedient auch deren Partner Air China weiterhin die Strecke von München nach Peking. Ab 1. August bietet die chinesische Airline diese Verbindung täglich an. Die brasilianische Luftverkehrsgesellschaft Varig hat bereits im Januar ihren Nonstop-Service von Bayern nach Brasilien eröffnet. Zwei der drei wöchentlichen Flüge nach Sao Paulo werden von der Varig auch im Sommerflugplan nach Rio de Janeiro weitergeführt. Eine neue Verbindung nach Kanada bietet die Air Transat, die zweimal pro Woche nach Vancouver fliegt. Die gleiche Langstrecke findet sich auch im LTU-Programm wieder. Etihad Airways weitet das Programm in die Vereinigten Arabischen Emirate aus: Fünfmal pro Woche hebt die Airline in Richtung Abu Dhabi ab. Von Juli an soll die Strecke täglich geflogen werden.

Neue Low-Cost-Angebote finden sich vor allem im Europaverkehr. So haben die Gesellschaften Condor und Hapag-Lloyd Express gleich eine ganze Reihe attraktiver Städteverbindungen in ihr Programm aufgenommen. Condor schickt ihre Jets fast täglich nach Brüssel, Budapest, Genua, Istanbul, Marseille, Neapel, Pisa, Prag, Rom, Turin und Venedig. Italien und Kroatien stehen bei Hapag-Lloyd Express hoch im Kurs. Bari, Mailand, Neapel, Venedig, Cagliari, Olbia, Dubrovnik und Rijeka werden von München aus mehrmals wöchentlich angesteuert. Schon seit Anfang März fliegt die dba zwölfmal pro Woche nach Paris. Außerdem baut germanwings ihren Service nach Hamburg aus und fliegt zweimal täglich in die Hansestadt. Ihr Debüt am Münchner Airport gibt die norwegische Fluggesellschaft Norwegian, die pro Woche sechs Verbindungen nach Oslo bietet.

Die beiden osteuropäischen Reiseziele Odessa und Woronesh werden mit Beginn des neuen Flugplans vermehrt frequentiert. Die Fluggesellschaft Donbassaero fliegt künftig zweimal statt einmal pro Woche von München in die ukrainische Hafenstadt Odessa. Ab 11. Juni stehen bei Polet Airlines drei wöchentliche Verbindungen ins russische Woronesh im Programm. Damit festigt der Flughafen München seine Stellung als Gateway nach Osteuropa. 2005 flogen ab München 2,2 Millionen Passagiere auf den Strecken von und nach Osteuropa - etwa doppelt so viele wie zum Beispiel ab Wien.

Im Mozartjahr 2006 erhöht die Austrian ihr Engagement auf der Strecke von München nach Wien um fünf wöchentliche Dienste. Damit stehen den Reisenden in München täglich vier Flüge der Austrian nach Wien zur Verfügung. Aufstockungen gibt es auch bei der KLM. Sie erhöht ihre Frequenz nach Amsterdam um 13 und startet im Sommerflugplan sechsmal täglich in die Stadt der Tulpen. British Airways konzentriert sich im Flugverkehr nach London künftig ganz auf Heathrow: 19 Starts nach London Gatwick werden eingestellt, 14 neue nach Heathrow kommen hinzu. Die Verbindung besteht damit siebenmal täglich.

Quelle: munich-airport.de

Yesterday News

Heute vor 109 Jahren

Galerie

20180118145033 A517dbad 2s
77
23.06.12
20180912015645 2718cf6e 2s
45
18.05.18
20171122154209 325dd9ed 2s
86
26.07.16