neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Mehr Flüge nach Amerika, Westeuropa und Richtung Osten

Neue Business Class nach Südostasien und Australien 

Die Highlights des Sommerflugplans 2006 im Überblick

„Einmal mehr steht der Sommerflugplan im Zeichen einer selektiven Expansion im Rahmen unseres Drei-Säulen-Transferkonzepts Richtung Osten – mit neuen Zielen in Osteuropa und mehr Flügen auch in die Levante und nach China. Erhöht wird auch die Zahl der Flüge nach Nordamerika und in westeuropäische Märkte“, erläuterte Vorstandsdirektor Dr. Josef E. Burger Details der  Angebotserweiterung. Richtung Ost- und Südosteuropa bieten wir – der dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung angepasst – mittlerweile flächendeckende Flugprogramme in die Ukraine, nach Rumänien und am Balkan. Im Langstreckenverkehr stärken wir das Drehkreuz des Vienna International Airports. Richtung Ferner Osten werden in der dynamisch expandierenden VR China Beijing und Shanghai künftig täglich angeflogen. Der Vienna International Airport genießt damit gegenüber anderen Konkurrenz-Airports einen entscheidenden Vorteil. Ebenso wie mit unserer Direktverbindung über Südostasien nach Australien auf der wir diesen Sommer unsere neue Business Class einführen werden.“

44 Destinationen in Osteuropa
Mit Jekaterinburg in Russland, Donetsk in der Ukraine, Iasi und Sibiu in Rumänien, Pecs in Ungarn und Ostrava in der Tschechischen Republik erschließt die Austrian Airlines Group im Sommerflugplan gleich sechs weitere wichtige Regionen in Zentral- und Osteuropa und baut damit ihre Rolle als der paneuropäische Marktleader in diesem Bereich weiter aus. Das Osteuropa-Streckennetz umfasst damit 44 Destinationen in 23 Ländern. Darüber hinaus werden die Linienflüge in bestehende Destinationen verstärkt: Nach Kiew (bis zu viermal täglich), Riga (11x wöchentlich), Odessa (10x wöchentlich) Chisinau (10x wöchentlich), Kharkiv (täglich), Varna (9x wöchentlich), L´viv/Lemberg (6x wöchentlich) und Krasnodar (4x wöchentlich). Sibiu und Cluj werden jeweils nonstop,  Sibiu und Odessa nunmehr mit Austrian-Flugzeugen angeflogen. Mehr Flüge als im Sommer 2005 sind auch nach Dubrovnik, Split und Podgorica vorgesehen. In Zusammenarbeit mit Croatia Airlines werden Austrian Code Share-Flüge via Zagreb auch nach Pula und Zadar angeboten.

China und Amerika – neue Business Class nach Südostasien und Australien
Im Langstreckenverkehr werden im Ferner Osten Beijing und Shanghai künftig täglich angeflogen. Nach Australien und Südostasien werden im Laufe des Sommerflugplans auf den sechs Flügen pro Woche nach Kuala Lumpur und Sydney und den drei Frequenzen nach Singapore und Melbourne die ersten Boeing 777 mit der neuen Business Class eingesetzt. Tägliche Flüge werden nach Bangkok und Delhi angeboten, sechsmal pro Woche fliegt die Austrian Airlines Group nach Tokio und fünfmal nach Mumbai (Bombay). Einmal pro Woche werden die Urlaubsziele Colombo und Male sowie nonstop Kathmandu in Nepal angeflogen. 

Richtung Nordamerika wird New York in der Hochsaison um zusätzlich fünf wöchentliche Flüge auf insgesamt zwölf Verbindungen pro Woche verstärkt. Toronto wird im Sommer täglich angeflogen, unverändert tägliche Flüge gibt es auch nach Washington.

Mehr Flüge nach Westeuropa, Skandinavien und Griechenland
Im Linienverkehr mit Westeuropa, Skandinavien und Griechenland werden die Flüge nach Athen, Barcelona, Helsinki, Kopenhagen, Lyon, München und Oslo verstärkt. Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens, wird künftig zweimal täglich mit Wien verbunden. Zum täglichen Flugangebot nach Athen kommen in der Hochsaison pro Woche drei weitere Flüge. Mehr Flüge werden nach Kopenhagen (bis zu 4x täglich) sowie nach Helsinki, Göteborg und Oslo (je 2x täglich) geführt. Das Feinschmecker El Dorado Lyon ist bis zu dreimal täglich mit Wien verbunden. Mit einem zusätzlichen Austrian-Flug Wien-München-Wien wird das Angebot zwischen den beiden Nachbarstädten gemeinsam mit Star-Partner Lufthansa auf bis zu acht tägliche Frequenzen aufgestockt.

Levante und Mittlerer Osten
Nach Tel Aviv werden im Sommerprogramm zwei tägliche Flüge angeboten, die Urlaubsdestination Larnaca auf Zypern wird täglich angeflogen. Aufgrund der starken Nachfrage wird Dubai erstmals auch während der Sommersaison täglich außer Samstag von Wien aus angeflogen.

Quelle: aua.com

Galerie

20171122154209 C2b30878 2s
359
18.06.16
20190127172830 1f414723 2s
380
07.09.18
20190416202513 F552548d 2s
239
19.05.18