• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1


Reisepakete der Deutschen Bahn und der Lufthansa kombinieren einen Besuch der ILA mit den touristischen Attraktionen von Berlin und Brandenburg Berlin, 21. März 2006 - Im Wonnemonat Mai den „Himmel über Berlin“ auf der ILA2006 beobachten, sich der ganzen Faszination der Luft- und Raumfahrt hingeben und nach Messeschluss die wohl einmaligen Unterhaltungs- und Kulturangebote von Berlin und Potsdam genießen: Diese Möglichkeit bietet sich nur alle zwei Jahre bei einem Besuch der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung, die vom 16. bis 21. Mai auf dem Südgelände des Flughafens Berlin-Schönefeld stattfindet. Während die drei ersten ILA-Tage (16.-18.5.) Fachbesuchern vorbehalten sind, steht vor allem am Publikumswochenende (19.-21.5.) ein Flugprogramm der Spitzenklasse auf dem Programm. Das nahezu grenzenlose Unterhaltungs-, Kultur- und Shoppingangebot der Weltstadt Berlin sowie das einmalige historische Weltkulturerbe Potsdams warten darauf, von Ausstellern, Fachbesuchern und Privatbesuchern der ILA entdeckt zu werden. Nur wenige Kilometer voneinander entfernt und in unmittelbarer Nachbarschaft zum ILA-Messegelände, üben beide Städte eine große Anziehungskraft auf die in- und ausländischen Besucher der Region Berlin/Brandenburg aus. Die auswärtigen Gäste der ILA2006 können sich nicht nur auf ein informatives und spannendes Messeerlebnis freuen, sondern auch auf diese in Deutschland wohl einmalige Vielfalt an historischen Bauten, erstklassigen kulturellen Veranstaltungen und purer Unterhaltung.

Sonderangebot zur ILA2006: Bahnpackage ab 134 Euro Speziell zur ILA2006 bietet das Pauschalangebot der Deutschen Bahn eine ebenso günstige wie stau- und stressfreie Reise nach Berlin. Schon ab 134 Euro pro Person im Doppelzimmer können Interessierte einen Messebesuch mit zwei erlebnisreichen Tagen in Berlin und Brandenburg kombinieren. In dieser Pauschale eingeschlossen ist die Hin- und Rückfahrt zweiter Klasse in allen Regelzügen der Deutschen Bahn inklusive ICE-Nutzung und Sitzplatzreservierung. Eine Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer, zwei Tage freie Fahrt im öffentlichen Berliner Personen-Nahverkehr, ein Fachbesuchergutschein und ein Messekatalog. Die Anreise mit der Bahn erfolgt vom gewünschten Bahnhof in Deutschland. Nach dem Einchecken im Hotel steht der Besuch der ILA2006 auf dem Programm. Der Abend steht für das bunte Nachtleben Berlins zur Verfügung. Am zweiten Tag warten die Berliner und Brandenburger Sehenswürdigkeiten darauf entdeckt zu werden, bevor am Abend die Rückfahrt beginnt. Preisbeispiele pro Person im Doppelzimmer: Hamburg, Hannover: ab 134 Euro, Frankfurt, Nürnberg: ab 159 Euro, München, Stuttgart: ab 182 Euro. Buchungen bei Maritz smart GmbH -smartfairs-, Borselstr. 16b, 22765 Hamburg. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 01805-324 000, Fax: 01805-549 675. Sonderangebot zur ILA2006: Flugpackage ab 215 Euro Auch für Flugreisende bietet die Maritz smart GmbH ein preisgünstiges Angebot, schnell und ausgeruht nach Berlin zu reisen. Schon ab 215 Euro pro Person können Messebesucher mit der Lufthansa von München, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und Nürnberg in die Hauptstadt fliegen. In dieser Pauschale eingeschlossen ist ein Hin- und Rückflug in der Economy-Class, eine Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer in einem Hotel in der Nähe des Messegeländes, zwei Tage freie Fahrt im öffentlichen Berliner Personen-Nahverkehr sowie ein Fachbesuchergutschein und ein Katalog für den Messebesuch. Am Abend des zweiten Tages startet dann der Rückflug. Auch diese Angebote sind buchbar über die Maritz smart GmbH -smartfairs-, Borselstr. 16b, 22765 Hamburg. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 01805-324 000, Fax: 01805-549 675. Berlin bietet 24-Stunden-Programm Die deutsche Hauptstadt ist eines der attraktivsten Tourismusziele Europas, nicht zuletzt deswegen, weil die Stadt „durchgängig geöffnet“ ist. Dies liegt vor allem an der ausgeprägten Gastronomie-Szene mit über 7.000 Restaurants und Kneipen, Bars und Diskotheken. Berlin bietet ein überwältigendes Tages- und Nachtprogramm und ist die Kulturmetropole schlechthin: Drei Opernhäuser, acht professionelle Sinfonieorchester, mehr als 170 Museen, über 150 Theater und Bühnen sowie mehr als 300 Galerien tragen zu einem einzigartigen hochkarätigen Kulturprogramm bei. Tagtäglich besteht die Qual der Wahl aus mehr als 1.500 verschiedenen Events. Eine große Themenausstellung eröffnet den Reigen der Berliner Ausstel-lungshighlights, die auch in die Laufzeit der ILA fallen: Die Neue National-galerie zeigt vom 7. Februar bis zum 17. Mai 2006 „Melancholie – Genie und Wahnsinn in der Kunst“, ein Kooperationsprojekt der Staatlichen Museen zu Berlin und der Réunion des Musées Nationaux de France. Mit zwei spektakulären Ausstellungen präsentiert sich in diesem Jahr auch der Martin-Gropius-Bau: Vom 12. April bis zum 10. Juli wird dort die einzigartige Schau „Barock im Vatikan- Kunst und Kultur im Rom der Päpste“ zu sehen sein. Längst verloren geglaubte Zeugnisse vergangener Kulturen werden in einer Weltpremiere vom 13. Mai bis zum 4. September präsentiert: In der Ausstellung „Ägyptens versunkene Schätze“ werden circa 500 einzigartige Artefakte erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Diese wurden vor der ägyptischen Mittelmeerküste vom französischen Unterwasserarchäologen Franck Goddios und seinem Team geborgen. Neben den Funden bietet die Ausstellung spektakuläre Einblicke in die Geheimnisse der Unterwasserwelt und die damit verbundene abenteuerliche und faszinierende Arbeit von Tauchern und Meeresarchäologen. Freunde von Latin Music kommen bei dem Konzert von „Santana“ am 17. Mai in der Kindl-Bühne Wuhlheide auf ihre Kosten. Carlos Santana wartet mit Musik auf, die Ausdruck purer Lebensfreude ist: Südamerikanische Rhythmen verschmelzen mit Blues und Rock. Brandenburgs Welterbe steht hoch im Kurs 1990 erklärte die UNESCO große Teile der Potsdamer City und der umge-benden Kulturlandschaft zum Welterbe, darunter Schloss Sanssouci, die Neuen Gärten sowie die Schlösser in Babelsberg und Glienicke. Die Region Berlin/Brandenburg als das größte zusammenhängende Binnengewässer-system Europas lädt darüber hinaus zu Bootstouren, zum Angeln und Wassersport ein. Eingebunden in eine reizvolle Landschaft, empfiehlt sich die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam als Stadt der Parks und Gärten, der Schlösser und verträumten Residenzen. Bei einem Spaziergang durch das Holländische Viertel oder während der im Mai beginnenden Hofkonzerte im Schlosstheater des Neuen Palais in Sanssouci meint man sich zurückversetzt in die Zeit von Friedrich dem Großen und den Langen Kerls. Am 20. Mai laden die Organisatoren der Hofkonzerte unter dem Titel „Ewig jung sind nur die Götter?“ zu einem musikalisch-akrobatischischen Spaziergang ein, der zu den stummen Zeugen der Geschichte von Sanssouci führt und auf dem Bilder der Vergangenheit im Tanz zum Leben erweckt werden. Am 19. und 20. Mai haben Besucher Gelegenheit, vom Wasser der Havel aus die nächtliche Potsdamer Schlösser- und Parklandschaft im Lichterglanz erstrahlen zu sehen. Neben einem klassischen Blechbläserkonzert vor der Kulisse der im Lichterglanz liegenden Heilandskirche und der Vorbeifahrt an prachtvoll erleuchteten Hohenzollernschlössern, wird es zum Ab-schluss ein barockes Feuerwerk geben. Besucher-Informationen zur ILA2006: Die ILA2006 ist vom 16. bis 21. Mai täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Vom 16. bis 18. Mai ist die Messe Fachbesuchern vorbehalten, ab dem 19. Mai steht sie auch Privatbesuchern offen. Die Fachbesucher-Tageskarte kostet 40 Euro, die entsprechende Dauerkarte 100 Euro. Für das Privatpublikum werden folgende Eintrittskartenvarianten angeboten: Die Tageskarte kostet 16 Euro, ermäßigte Karten für Schüler und Studenten 10 Euro. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Die ILA2006 ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Von mehreren Endpunkten des öffentlichen Nahverkehrs in Berlin verkehren kostenlose Shuttle zum ILA-Gelände. Außerdem bestehen Verbindungen von den drei Berliner Flughäfen Tegel, Tempelhof und Schönefeld. Hotelreservierung und Touristen-Informationen: MARITZ GmbH, Serviceline Messe, Tel.: 01805 - 324 000, Fax: 01805 – 549 675 BTM: Service Hotline: 030/ 25 00 25, Fax 030/ 25 00 24 24, www.berlin-tourist-information.de (unter www.berlin-tourist-information.de/deutsch/bestellungen/d_be_bilderservice.html können Sie Berlin-Bilder downloaden) Potsdam Tourismus GmbH: Tel.: 0331/ 275 5820, Fax: 0331/ 275 58 29, www.potsdamtourismus.de TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: 0331/ 200 47 47, Fax: 0331/ 298 73 73, www.reiseland-brandenburg.de NetHotels Berlin, Zentrale Reservierung, Tel: 030 - 814 783 20, Fax: 030 - 814 783 11, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, http://germany.nethotels.com/info/events/ila/ Hotel Reservation Service (HRS), Tel.: 0180 55 2077-600, Fax: 0180 55 2077-666, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.hrs.de

Quelle: ila2006.de

Yesterday News

Heute vor 84 Jahren