neueste Beiträge

  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) und die US-Luftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) haben den am Sonntag, 26. März, am Airbus-Standort in Hamburg (Deutschland) erfolgreich durchgeführten A380-Evakuierungstest, bei dem 853 Passagiere und 20 Besatzungsmitglieder das Flugzeug innerhalb von 78 Sekunden verließen, mit ihrem „Gütesiegel“ versehen. Sie bestätigten hiermit 853 als die maximale Sitzplatzkapazität für die A380-800. Wie in den Vorschriften gefordert, wurde der Evakuierungstest in völliger Dunkelheit durchgeführt, wobei nur die Hälfte der insgesamt 16 Ausgänge der A380 benutzt werden durften. Die von den Behörden für die Evakuierung ausgewählten Ausgänge waren den Passagieren und Besatzungsmitgliedern vor dem Test nicht bekannt. „Dies ist ein außergewöhnliches Ergebnis und ein bemerkenswerter Erfolg für Airbus. Wir haben damit einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Zulassung zurückgelegt“, sagte Charles Champion, Chief Operating Officer (COO) und Leiter des A380-Programms von Airbus. „Ich möchte allen Beteiligten, der Besatzung und allen Teams, die diesen Test monatelang vorbereitet haben, ganz herzlich danken. Sie haben fantastische Arbeit geleistet.”

Der Evakuierungstest war der bislang strengste Test und der erste, der jemals in einem Passagierflugzeug mit zwei Decks durchgeführt wurde. Das Flugzeug war mit der maximalen Sitzplatzkapazität ausgestattet. Außerdem waren zwei Mitglieder der Cockpit-Besatzung und 18 Mitglieder der Kabinenbesatzung der Lufthansa an Bord, die die Evakuierung auf repräsentative Weise abwickelten. Die A380 ist für die Beförderung von durchschnittlich 555 Passagieren in einer Dreiklassenkabine über Entfernungen von bis zu 15 000 km/8 000 nm ausgelegt. Bisher wurden 159 Airbus A380 von 16 Kunden bestellt. Die erste A380 soll noch vor Jahresende an den Erstbetreiber Singapore Airlines ausgeliefert werden.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 52 Jahren
Heute vor 96 Jahren

Galerie

20190127174712 9160db10 2s
79
07.09.18
20180222204300 93ba048c 2s
189
08.09.13
20180330201657 5c37b6ac 2s
151
30.03.18