neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Seinen kommerziellen Jungfernflug wird das neueste Mitglied der LTU Airbus-Flotte mit der Registrierung D-ALPH heute Abend zunächst auf der kurzen Strecke zwischen Düsseldorf und Almeria durchführen. Bereits am vergangenen Mittwoch war die bislang modernste Ausführung des Airbus A330-200 in LTU Lackierung aus Toulouse in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gelandet und hier an die technischen Anforderungen der LTU angepasst worden. Mit der D-ALPH verfügt die LTU Fluggesellschaft jetzt über acht hochmoderne, komfortable und umweltfreundliche Langstreckenjets des Typs Airbus A330-200. Seinen ersten Langstreckeneinsatz wird der neue Jet morgen Abend Richtung Colombo auf Sri Lanka absolvieren.

Neben dem technisch neuesten Standard für Cockpit- und Kabinencrew bietet die D-ALPH vor allem den LTU Passagieren auf Langstrecken noch mehr Komfort: Durch die optimierten Rückenlehnen und ergonomisch geformte Klapptische der 305 neuen Recaro-Passagiersitze entsteht ein noch intensiveres Großraumgefühl vor allem in der LTU Economy Class an Bord des Flugzeugs.

Ein neues und modernes Kabineninterieur mit LED Lichttechnik im gesamten Passagierraum und moderne Schalteinheiten für Ruftasten und Leselampen vermitteln ebenso ein angenehmes Ambiente wie beheizbare Fußböden an den Ausgängen und die modern und hell gestalteten Waschräume an Bord. Mehr Stauraum steht durch eine neue Konstruktion der Gepäckfächer zur Verfügung. Passagieren in der LTU Business Class bietet der neue Langstreckenjet zudem erstmals an jedem der 18 Sitze eine Steckdose mit 110 Volt für tragbare elektronische Geräte wie Laptops, DVD-Player u.ä.

Die nächste Flottenerweiterung mit einem weiteren Airbus A330-200 steht im Frühjahr 2007 an.

Quelle: ltu.de

Galerie

20181021183957 10e3129d 2s
243
25.08.18
20190530185622 738998ab 2s
61
18.05.19
20190407122136 B4c0a43a 2s
50
19.05.18