neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Nachdem der Rohölpreis in den letzten Tagen neue Rekordstände erreicht hat, reagiert Lufthansa auf die drastisch gestiegenen Preise und passt ihren Treibstoffzuschlag für interkontinentale Flüge um zehn Euro an. Damit beträgt der Zuschlag für Langstreckentickets ab dem Verkaufsdatum 5. Mai 62 Euro pro Streckenabschnitt. Für Flugtickets, die bis zum 5. Mai ausgestellt werden, gelten die bisherigen Zuschläge. Für innerdeutsche und innereuropäische Flugtickets ändert sich nichts. Hier beträgt der Zuschlag unverändert zwölf Euro pro Streckenabschnitt.

Lufthansa ist aufgrund ihrer vorausschauenden Treibstoffpolitik (Fuel Hedging) und ihrer Treibstoff sparenden, modernen Flotte gegenüber Wettbewerbern in einer relativ besseren Situation. Dennoch belastet der permanent gestiegene Ölpreis die Aufwandsseite der Fluggesellschaft. Lufthansa beobachtet den Ölpreis kontinuierlich und wird die erneute Anpassung so lange in Kraft belassen, bis sich der Treibstoffpreis auf dem Rohölmarkt wieder auf einem stabilen Niveau einpendelt.

Quelle: konzern.lufthansa.com

Galerie

20191002202735 4da5d6ef 2s
28
30.08.19
20180211182307 4e82b42e 2s
327
23.06.12
20171122154209 3cd5f1ce 2s
545
01.06.16