neueste Beiträge

  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die Bundeswehr hat vom 16. bis 21. Mai auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) unter dem Motto „Immer im Einsatz – 50 Jahre Luftwaffe“ einen gewichtigen Auftritt angekündigt: Mit über 60 Luftfahrzeugen am Boden und in der Luft, einer 27.000 Quadratmeter großen Freigeländefläche auf Display 1 und rund 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche in Halle 3 sind Luftwaffe, Heeres- und Marineflieger sowie die Rüstungsabteilung gemeinsam auf dem Süd-gelände des Flughafens Berlin-Schönefeld vertreten.

Zu den Highlights gehören in diesem Jahr der Eurofighter, dessen Einfüh-rung in die Luftwaffe zur Zeit erfolgt, der weltweit modernste Kampf- und Unterstützungshubschrauber Tiger für die Heeresflieger und der NH 90 als modernster Transporthubschrauber der Welt. Aber auch der weltweit ein-zigartige Airbus A310 MEDEVAC, das durch internationale Rettungseinsätze bekannte „Fliegende Krankenhaus“, wird die Besucher wieder in besonderer Weise anziehen.

Fast alle in die Bundeswehr eingeführten Fluggeräte-Typen werden den Besuchern von fachkundigen Soldaten erklärt und in der vorgesehenen Einsatzrolle ausgestellt. So sind beispielsweise der Hubschrauber BO-105 in der Transport- und Panzerabwehrvariante und das Kampfflugzeug Tornado in den Versionen Aufklärer (RECCE), Jagdbomber (IDS) und Radarzielbekämpfung (ECR) zu sehen. Viele Luftfahrzeuge, unter anderem der Air-bus A310 MEDEVAC und das Transportflugzeug C-160 Transall, können auch von innen in Augenschein genommen werden.

An den Publikumstagen wird die Bundeswehr jeweils einen der interessantesten Teile des spektakulären Flugprogramms bestreiten. Hierbei sind un-ter anderem Solovorführungen der BO-105 und CH-53 vorgesehen. Eine Tornado-Vierer-Formation, eine Tornado-Luftbetankung und eine fliegerische Fähigkeitsdemonstration der Luftwaffe mit Eurofighter, Phantom und Tornado sind ebenfalls zu sehen. Interessant und für Flugveranstaltungen selten sind die Vorführungen der Heeresflieger in einem angenommen realistischen Einsatzszenario. Darüber hinaus wird mit Luftwaffenkräften eine Luftrettungsaktion von Menschen eindrucksvoll dargestellt.

Der Rüstungsbereich der Bundeswehr zeigt in Halle 3 neueste Forschungsergebnisse und zukunftsgerichtete Entwicklungen der Wehrtechnik. Unter Federführung der Hauptabteilung Rüstung im Bundesministerium der Verteidigung erwarten den Besucher interessante Exponate zu aktuellen Projekten wie luftgestützte Bewaffnung, Aufklärung, taktische Drohnen, Pilo-tenassistenz-Systeme sowie Fliegersonderbekleidung und Rettungsausrüstung.

Der Auftritt der Bundeswehr wird abgerundet durch die breite Information über berufliche Möglichkeiten bei der Bundeswehr als Soldat oder als ziviler Mitarbeiter im fliegerischen Dienst, als Fluglotse oder Luftfahrzeugtechniker mit interessanten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, mit Studium und guten beruflichen Chancen in einem sicheren Arbeitsumfeld. Zu all diesen Themen sind kompetente Ansprechpartner bei den „Info-Mobilen“ der Bundeswehr anzutreffen.

Quelle: ila2006.de

Yesterday News

Heute vor 32 Jahren

Galerie

20200122212210 F4655beb 2s
238
28.09.19
20190127174712 9160db10 2s
461
07.09.18
20181230203108 76e16d8c 2s
465
07.09.18