• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1
Der VIP-Charterbetreiber JETALLIANCE mit Sitz in Österreich hat eine Festbestellung über einen Airbus Corporate Jetliner (ACJ) erteilt und wird damit zum ersten österreichischen Käufer eines ACJ.

JETALLIANCE Flugbetriebs AG gehört zu den weltweit führenden Bedarfsflugunternehmen. Die Flotte von derzeit über 37 Geschäftsreiseflugzeugen ist mit einem Durchschnittsalter von dreieinhalb Jahren eine der jüngsten in Europa. Das Unternehmen operiert nicht nur unter JAR OPS 1 Richtlinien, sondern ist als FAA Part 129 Operator auch für gewerbliche Flüge in den USA und Kanada zugelassen.

Der ACJ für JETALLIANCE wird CFM56-5-Triebwerke von CFM International erhalten. Der Kabinenausstatter wird noch bekannt gegeben.

„Unsere Kunden wünschen Exklusivität und den besten Service, der für Geld zu bekommen ist," sagte Lukas Lichtner-Hoyer, Holding Chief Executive Officer von JETALLIANCE. „Und im Airbus ACJ haben wir eine Kabine, die ultimativen Komfort in Verbindung mit der Privatheit abgesonderter Komfortzonen bietet."

Die ACJ-Familie von Airbus - bestehend aus den Modellen A318 Elite, ACJ und A320 Prestige - ist mittlerweile die bevorzugte Wahl von Unternehmen, Regierungen und privaten Auftraggebern, die das moderne Design und den Kundendienst zu schätzen wissen, der für diese Mitglieder der weltweit erfolgreichsten Familie von Verkehrsflugzeugen geboten wird. Airbus hat bisher rund 70 Bestellungen für Flugzeuge der ACJ-Familie verbucht.

„Unsere Airbus A320-Familie, von der der ACJ abgeleitet ist, hat sich im vergangenen Jahr fast doppelt so gut verkauft wie das direkte Konkurrenzprodukt, und es überrascht deshalb nicht, dass sich VIP-Kunden wie JETALLIANCE hier ebenfalls anschließen," sagte Gustav Humbert, President und CEO von Airbus.

Die Kabine der Airbus ACJ-Familie ist doppelt so breit wie bei herkömmlichen Geschäftsreiseflugzeugen der Spitzenklasse und weist das dreifache Volumen auf. Airbus bietet damit ein unübertroffenes Preis-Leistungs-Verhältnis in diesem wichtigen Business Jet-Segment.

Gleichzeitig zeichnet sich die Airbus ACJ Familie durch die bei weitem modernste Konstruktion unter allen Geschäftsreiseflugzeugen der Spitzenklasse aus und bietet zusätzlichen Nutzen mit Merkmalen wie treibstoffsparenden Winglets, gewichtssparenden Verbundwerkstoffen und kostensparender zentralisierter Wartung. Sie wartet darüber hinaus mit vielen weiteren Vorteilen auf, die heute zu den herausragenden Stärken von Airbus-Flugzeugen zählen: einem pilotenfreundlichen gemeinsamen Cockpit, Fly-by-Wire-Steuerung und automatischer Landung nach Kategorie 3B (Category 3B Autoland).

Zum jugendlichen Design der Airbus A320-Familie kommt eine Vielzahl praktischer Vorteile wie Frachttore, die sich nach außen öffnen, eine Auswahl verschiedener Triebwerke und Bodenenergieaggregate und die Zulassung für den Transport einer rentablen Anzahl von zahlenden Fluggästen auf VIP-Flügen.

Airbus ist gut mit dem Kundendienst auch für kleine Flotten vertraut, da etwa die Hälfte seiner Betreiber fünf Flugzeuge oder weniger im Einsatz haben. Die Zuverlässigkeit der Airbus-Flugzeuge ist bei den Betreibern der A320-Familie geradezu sprichwörtlich. So verzeichnen die letzten 250 dieser Modelle, die in Dienst gestellt wurden, beständig eine Betriebszuverlässigkeitsquote von 99,6 Prozent.

Airbus weiß auch um die besonderen Erfordernisse von Privatkunden. Das Unternehmen hat deshalb vier spezialisierte Unternehmen für die Kabinenausstattung der ACJ-Familie zertifiziert - Associated Air Center in Texas, Jet Aviation in Basel, Lufthansa Technik in Hamburg und EADS Sogerma in Toulouse - und kann so die beruhigende Sicherheit schlüsselfertiger Lösungen bieten.

Die JETALLIANCE Gruppe ist seit 1996 in der gewerblichen Luftfahrt tätig und engagiert sich in den Bereichen Flugzeug-Management, Flugzeug-Finanzierung, Asset Management sowie im Chartergeschäft, unter anderem über ihre Avia Consult Flugbetriebs Ges.m.b.H, die im Auftrag von Banken Asset Management für mehr als 70 Flugzeuge in aller Welt leistet.

Mehr als 4 300 Flugzeuge der Airbus A320-Familie wurden bisher verkauft, und über 2 700 davon fliegen heute bereits bei mehr als 200 Kunden und Betreibern.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren