• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1

Die Bundeswehr kündigt auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) einen besonderen Auftritt an: Mit über 60 Luftfahrzeugen am Boden und in der Luft, einer 27.000 Quadratmeter großen Freigeländefläche und rund 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche in Halle 3 sind Luftwaffe, Heeres- und Marineflieger sowie die Rüstungsabteilung des Bundesministeriums der Verteidigung vom 16. bis 21. Mai auf dem Südgelände des Flughafens Berlin-Schönefeld gemeinsam auf Display 1 vertreten.

Zu den Besonderheiten gehören in diesem Jahr neben dem Eurofighter auch die neuen Hubschrauber Tiger und NH 90 sowie der weltweit einzigartige Airbus A-310 MEDEVAC. Darüber hinaus werden weitere Luftfahrzeuge der Bundeswehr den Besuchern von fachkundigen Soldaten erklärt und in der vorgesehenen Einsatzrolle ausgestellt. Dabei können unter anderem der Airbus A-310 und das Transportflugzeug C-160 Transall auch von innen in Augenschein genommen werden.

An den Publikumstagen wird die Bundeswehr jeweils einen Teil des geplanten Flugprogramms bestreiten. Hierbei sind u.a. Solovorführungen des Tornado und der BO-105 vorgesehen. Eine Vierer-Formation Tornado, eine Luftbetankung zweier Tornados und eine dynamische Fähigkeitsdarstellung einer angenommenen Operation der Luftwaffe mit Eurofighter, Phantom und Tornado sind ebenfalls zu sehen.

Der Rüstungsbereich der Bundeswehr zeigt in Halle 3 neueste Forschungsergebnisse und Entwicklungen der Wehrtechnik. Dort erwarten den Besucher ausgewählte Exponate zu aktuellen Projekten wie luftgestützte Bewaffnung, Aufklärung, taktische Drohnen, Pilotenassistenz-Systeme sowie Fliegersonderbekleidung und Rettungsausrüstung. Der Auftritt der Bundeswehr wird abgerundet durch die breite Information über berufliche Möglichkeiten bei Luftwaffe, Heer und Marine z.B. im Fliegerischen Dienst, als Fluglotse oder als Luftfahrzeugtechniker. Hierzu sind kompetente Ansprechpartner bei den "Info-Mobilen" der Bundeswehr anzutreffen.

Quelle: luftwaffe.de