neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Offizielle Deutschland-Premiere des GROB Light Jets
 
Der GROB SPn, von GROB Aerospace auf der Paris Air Show 2005 als völlig neues Flugzeug vorgestellt, wurde gestern auf der ILA 2006 in Berlin erstmals öffentlich in Deutschland gezeigt. Der erste Prototyp, der seinen Jungfernflug am 20. Juli 2005 absolvierte und seitdem im Flugtest-Programm fliegt, startete dabei auch im Rahmen des offiziellen Flugprogramms. Der GROB SPn, der einzige Light Jet eines deutschen Herstellers, feierte damit gleich eine doppelte Premiere.

Der neue Jet ist während der gesamten Dauer der ILA zu sehen - zwischen den Flügen wird er vor dem GROB Chalet Nummer 40 auf dem Ausstellungsgelände gezeigt. Außerdem wird dort das neue Cabin Mock-Up mit dem Executive Interior ausgestellt.
 
EBACE 2006 - GROßES KAUF-INTERESSE UND NEUE VERBESSERUNGEN UND OPTIONEN
 
Mit dem starken Interesse der Kunden Anfang Mai auf der EBACE 2006 (European Business Aircraft Convention & Exhibition) in Genf zeigten sich Hersteller GROB Aerospace aus Tussenhausen-Mattsies sowie die ExecuJet Aviation Group aus Zürich, weltweit für Sales und Marketing des Jets zuständig, mehr als zufrieden. Auf der EBACE hatte GROB das sechssitzige Executive Interior, die nochmals verbesserte Honeywell-APEX Avionic sowie weitere neue Optionen wie APU (Auxiliary Power Unit) und EVS (Enhanced Vision System) vorgestellt. Der zweite Prototyp, ebenfalls in Genf gezeigt, wird im Juli erstmals abheben, ein bereits voll ausgerüstetes drittes Vorserienflugzeug für die abschließenden Zulassungstests geht Anfang kommenden Jahres an den Start.
 
Wesentliche Flugtest-Phasen hat der GROB SPn Light Jet, der in der Fachwelt bereits bei seiner Premiere in Paris Furore machte, schon erfolgreich absolviert. Der Schwerpunkt der bisherigen Tests lag auf allen Parametern des Flugverhaltens sowie auf der Systementwicklung. Einige der wichtigsten Tests bisher betrafen Rollverhalten, Überzieh-Verhalten, Eisentwicklung, Flüge in Höhen bis 41.000 Fuß sowie Flüge mit maximaler Geschwindigkeit (Vmo). In allen Fällen war GROB äußerst zufrieden mit den Ergebnissen, die den Berechnungen vor dem Erstflug entsprachen. Oder sie sogar übertrafen: Die Landestrecke mit maximalem Landegewicht konnte um fast zehn Prozent auf 2670 ft. / 814 Meter reduziert werden. Alle Testergebnisse zeigen, dass für die Zulassung keine größeren Modifizierungen vorgenommen werden müssen.
 
JET-PERFORMANCE UND KOMFORT - MIT DER FLEXIBILITÄT EINES TURBOPROPS
 
Der GROB SPn ist speziell darauf ausgelegt, Performance und Komfort eines Jets mit der Flexibilität eines Turboprops zu kombinieren. Mit sechs Passagieren beeindruckt das Flugzeug mit einer Reichweite von 1.800 nautischen Meilen (3.334 Kilometern). Mit einer maximalen Nutzlast von 2.491 lbs (1.130 Kilogramm) befördert der GROB SPn deutlich mehr als jeder andere "Light Jet". Darüber hinaus benötigt er nur eine Startstrecke von 3.000 Fuß (914 Meter). Der Rumpf und die Flügel aus Kohlefaser sowie das verstärkte Fahrwerk sind so ausgelegt, dass auch "Off-Road-Betrieb" auf teilbefestigten Sand- oder Graspisten möglich ist, die bisher Turboprops vorbehalten waren.
 
Im Innenraum sorgt die geräumige Kabine mit einem Volumen von 11,5 Kubikmetern und einer Höhe von 1,64 Metern für viel Platz für Passagiere und Gepäck. In der Standardkonfiguration mit wahlweise acht oder sechs Sitzen genießen die Passagiere deutlich mehr Komfort als in anderen vergleichbaren Flugzeugen.
 
TRIEBWERKE VON WILLIAMS - AVIONIK VON HONEYWELL
 
Der bisher größte Jet, der für "Single Pilot"-Betrieb zugelassen wird, wird mit der von Honeywell entwickelten und nochmals verbesserten APEX-Avionik ausgestattet. Dieses integrierte "Glas-Cockpit" setzt neue Standards in Übersichtlichkeit, leichter Bedienbarkeit und Technologie.
 
Für Geschwindigkeit und Leistung sorgen zwei FADEC gesteuerte Williams FJ44-3A Turbinen mit je 2.800 lbs (1.270 kg) Schub. Die Jet-Triebwerke des Entwicklungspartners Williams haben sich bereits im Markt mit hervorragender Zuverlässigkeit bewährt.
 
ExecuJet AVIATION GROUP ALS WELTWEITER EXKLUSIVER VERTRIEBSPARTNER
 
Exklusiver Vertriebspartner für den GROB SPn und weltweit für Sales und Maintenance Support zuständig ist die ExecuJet Aviation Group (www.execujet.net). ExecuJet mit Hauptsitz in der Schweiz ist weltweit führend im Verkauf von Business Flugzeugen, Operations und Support Service - mit Niederlassungen für Operations und Maintenance in Europa, im mittleren Osten, In Afrika, Australien und Mexiko.
 
Weitere Informationen über den GROB SPn sind unter http://www.GROBSPn.com verfügbar.

Quelle: grob-aerospace.de

Galerie

20171122154209 C657cf09 2s
1012
17.09.16
20200502162305 Bf8087ed 2s
462
01.09.19
20200802143456 E67e95f6 2s
363
29.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.