neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die ILA2006 (16.-21.5.) hat einen gelungenen Start hingelegt. Zur Halbzeit melden die Veranstalter der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ein positives Zwischenfazit mit Geschäfts- und Vertragsabschlüssen sowie steigenden Besucherzahlen. „Trotz Verkürzung der ILA2006 um einen auf drei Fachbesuchertage weist die ILA2006 mit rund 72.000 Fachbesuchern knapp fünf Prozent mehr Fachleute auf als bei der ILA2004 mit vier Fachbesuchertagen", bilanzierte Stefan Grave, Projektdirektor der Messe Berlin. Auch unter geschäftlichen Aspekten lief die ILA gut an. Hans-Joachim Gante, Präsidialgeschäftsführer des BDLI: „Russland als Partnerland einzuladen, ist ein voller Erfolg. Beide Seiten profitieren davon, knüpfen hier neue Kontakte und können viele Geschäftsbeziehungen anbahnen. Dadurch ergeben sich gute Chancen, neue Märkte zu erschließen."

Das Unternehmen Suchoi-Zivilflugzeuge hat auf der ILA2006 Verträge über die Lieferung von Ausrüstungen für die Produktion der neuen russischen Regionaljets RRJ für eine Gesamtsumme von 19,665 Millionen Euro unterzeichnet. Wie Viktor Subbotin, Generaldirektor des Unternehmens, mitteilte, wurde ein am Vortag vereinbarter Vertrag mit der deutschen Firma Fooke unterzeichnet, die zwei CNC-Fräsmaschinen für die Bearbeitung von Teilen für RRJ-Flugzeuge liefern wird. Ihm zufolge beträgt die Geschäftssumme 6,5 Millionen Euro. Außerdem wurden auf der Ausstellung noch drei Verträge über die Lieferung von Ausrüstungen für die Produktion der RRJ-Flugzeuge für die Gesamtsumme von 13,165 Millionen Euro unterzeichnet. Alle Ausrüstungen sind für die Serienfertigung dieses neuen russischen regionalen Flugzeuges in den Suchoi-Werken in Komsomolsk am Amur und in Nowosibirsk bestimmt. Airbus verkaufte einen A318 Businessjet im Schätzwert von rund 40 Millionen Euro und kündigte Verträge mit russischen Firmen zur Umrüstung von Frachtmaschinen im Volumen von mehr als 720 Millionen Euro an. Bell verkaufte zwei Hubschrauber (Bell 417 und Bell 429) für vier Millionen Euro.

Quelle: ila2006.de

Yesterday News

Heute vor 49 Jahren
Heute vor 84 Jahren

Galerie

20180129214847 8f952ebd 2s
977
10.06.17
20190801211137 F9e43032 2s
746
13.06.19
20180101210047 5ee3389e 2s
851
27.08.17

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.