neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Zum WM-Vorrundenspiel Holland gegen Elfenbeinküste am 16. Juni in Stuttgart erwartet der Flughafen etwa 100 zusätzliche Flüge (das entspricht 200 Flugbewegungen). Das Team Elfenbeinküste reist schon am 15. Juni über den Luftweg an. Die Mannschaft soll den Flughafen dann ohne Kontakte zu Presse und Öffentlichkeit verlassen. Zum Spiel selbst werden am Airport zahlreiche Fans vor allem aus den Niederlanden erwartet. Etwa 6.000 Fußballbegeisterte wollen zum Stuttgarter Spiel ihres Teams reisen.

Mit 448 geplanten Flugbewegungen ist der Freitag einer der verkehrsreichsten Tage des Jahres. Der Flughafen hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Flugsicherung für den großen Ansturm zusätzliche Flugzeugabstellplätze eingerichtet. So können bei Bedarf - und nach Absprache mit dem Innenministerium Baden-Württemberg und den Fluglotsen von der Deutschen Flugsicherung - einzelne Rollwege umfunktioniert werden.

Nach dem Spiel soll aus Sicherheitsgründen ein Großteil der Fans Stuttgart noch in der Nacht verlassen. Nach aktuellem Planungsstand werden daher neun Maschinen nach 23 Uhr starten. Die Ausnahmegenehmigungen von der sonst gültigen Nachtflugbeschränkung hat das Regierungspräsidium erteilt.

Auf Anweisung des Bundesinnenministeriums müssen während der WM auch Reisende aus Mitgliedsstaaten des Schengen-Abkommens mit Kontrollen rechnen. Sowohl am 16. Juni wie auch schon am Vortag sollen alle Passagiere aller Flüge aus den Benelux-Staaten bei der Einreise ihre Papiere vorzeigen. Diese Sicherheitsmaßnahme des Bundesinnenministeriums kann eventuell zu Verzögerungen führen.

Quelle: stuttgart-airport.com

Yesterday News

Heute vor 72 Jahren

Galerie

20171122154209 2e445055 2s
378
17.09.16
20191015201616 17b664ae 2s
4
30.08.19
20180910205242 45c1767d 2s
272
18.05.18