neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die bulgarische Regierung hat nach einer internationalen Ausschreibung jetzt der Fraport AG den Zuschlag für Modernisierung, Ausbau und Betrieb der vom Tourismus geprägten Schwarzmeer-Flughäfen Varna und Bourgas gegeben. Schon innerhalb des nächsten Monats soll eine entsprechende Konzessionsvereinbarung unter Dach und Fach sein. Sie läuft über 35 Jahre mit der Möglichkeit einer anschließenden Verlängerung im beiderseitigen Einvernehmen.

Fraport als Konsortialführer mit einem 60-Prozent-Anteil im Verbund mit dem bulgarischen Unternehmen BM Star wird den kompletten Betrieb der beiden Flughäfen über­nehmen, Masterpläne für ihren Ausbau entwickeln und moderne Terminals errichten lassen. Das geplante Investitionsvolumen über die gesamte Laufzeit der Konzession für Terminalneubauten, Vorfelderweiterungen, Fahrzeuge und Geräte etc. beträgt 403 Millionen Euro.

2005 nutzten jeweils 1,55 Millionen Passagiere, die vor­wiegend aus Deutschland, Großbritannien und Skandi­navien kamen, die Flughäfen Varna und Bourgas. Dies entspricht einem Wachstum gegenüber 2004 von 17,3 Prozent (in Varna) beziehungsweise 14,2 Prozent (in Bourgas). Die beiden Airports sind vor allem ein Tor zu bekannten Touristenzielen an der bulgarischen Schwarz­meerküste wie Goldstrand oder Sonnenstrand.

Quelle: fraport.de

Galerie

20180224205246 9c382545 2s
793
08.09.13
20190107015028 6978a238 2s
824
07.09.18
20181026200207 7b460fdb 2s
711
25.08.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.